DALLENWIL: Nidwalden setzt auf Wasserkraft

Mit dem schweizweiten Tag der Wasserkraft soll auf die Wichtigkeit co2-freier Energieproduktion mit einheimischer Wasserkraft aufmerksam gemacht werden. Auch das Kraftwerk Dallenwil öffnet seine Tore.

Drucken
Teilen

Am 29. August 2009 rückt das Kraftwerk Dallenwil in den Fokus der Öffentlichkeit: Am Tag der Wasserkraft wollen die Betreiber des grössten Wasserkraftwerks im Kanton Nidwalden den Besuchern und Kunden die essentielle Bedeutung von co2-freier Energieproduktion mit einheimischer Wasserkraft aufzeigen, erklärt das Kantonale Elektrizitätswerk Nidwalden in einer Medieninformation.

Auf Kantonsgebiet gibt es gesamthaft sechs Wasserkraftwerke. Mit diesen Kraftwerken werde aktuell 47% des gesamten Verbrauchs an elektrischer Energie erzeugt, schreibt das Kantonale Elektrizitätswerk. Allein das Kraftwerk Dallenwil decke 30% des gesamten Stromverbrauchs im Kanton Nidwalden ab.

ga