Das Regierungsgebäude in Stans zeigt sich wieder

Mit der Sanierung des Nidwaldner Regierungsgebäudes am Dorfplatz geht es in grossen Schritten voran. Die Hülle erstrahlt wieder im neuen Glanz.

Matthias Piazza
Drucken
Teilen
Das abgebaute Gerüst wird zum Abtransport aufgeladen. (Bild: Pius Amrein, Stans, 7. März 2019.)

Das abgebaute Gerüst wird zum Abtransport aufgeladen. (Bild: Pius Amrein, Stans, 7. März 2019.)

Bis die Mitarbeiter der Staatskanzlei von ihrem provisorischen Containerdorf bei der Nidwaldner Kantonalbank wieder an ihren ursprünglichen Standort an den Dorfplatz 2 zügeln können, müssen sie sich allerdings noch bis Ende Mai gedulden. Denn der Innenausbau ist noch in vollem Gange. Auch Umgebungsarbeiten stehen noch an.
Die Kantonsangestellten werden für ihre Geduld aber belohnt, erwarten sie doch moderne Räumlichkeiten, eine zeitgemässe Klimaanlage und im Dachgeschoss, wo die ehemalige Hauswartwohnung war, ein neues repräsentatives Sitzungszimmer mit Foyer.

Am 21. Mai kann die Bevölkerung an einem «Abend der offenen Tür» das sanierte Regierungsgebäude besichtigen.