Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Das sagen die Begleiter

Wandern Zwei Begleiter erzählen von der «Grenzerfahrung», die sie mit Regierungsrätin Karin Kayser gemacht haben.

Anita Wanner, 55, Hergiswil: «Ich bin vor eineinhalb Jahren nach Nidwalden gezogen. Die Wanderung mit Karin Kayser war eine gute Gelegenheit, die Gegend zu erkunden. So haben mein Partner und ich gleich fünf Etappen mitgemacht. Wir haben über vieles geredet, nur nicht über Politik. Frau Kayser hat viel Humor und ausgezeichnete Kenntnisse der Pflanzenwelt in den Bergen. Sie ist zudem extrem fit – zum Glück hat sie ihr Tempo uns etwas angepasst.»

Roland Rohrer, 46, Ennetmoos: «Ich bin Hüttenwart der Bocki-Hütte im Engelbergertal. Am 1. August haben Karin Kayser und ihre Mitwanderer bei uns übernachtet. Wir verbrachten gemeinsam einen gemütlichen Abend. Dabei nutzten wir die Gelegenheit, der Regierungsrätin auch Fragen zum politischen Geschehen zu stellen.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.