Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Das Versprechen der Pilatus zu den Hangars

Für die Finanzierung der neuen Flugplatzinfrastruktur sind total 20 Millionen vorgesehen. Die Pilatus Flugzeugwerke AG ist bereit, sich hälftig an der Aktienkapitalerhöhung zu beteiligen. Dies geht aus einem Schreiben von VR-Präsident Oscar Schwenk an die Regierung hervor. Zu unseren Fragen wollte sich Pilatus vor der Landratssitzung nicht äussern. Laut Schreiben lehnt sie eine Öffnung des Aktionariats für Dritte ab. Weiter hält sie fest, dass rund 10 000 Flugbewegungen die heutigen wie künftigen Bedürfnisse von Pilatus abdecken. Und zu den zwei neuen Hangars schreibt sie: «Sollten sich die Hangars entgegen heutigen Annahmen nicht vollständig vermieten lassen, so ist Pilatus bereit, diese Restkapazitäten für sich zu mieten.» (om)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.