Die Autobahn spricht zu uns

Blitzlicht

Martin Uebelhart
Drucken
Teilen
Martin Uebelhart

Martin Uebelhart

Vielleicht sind Sie ja auch schon einmal unter den grossen Anzeigetafeln hindurchgefahren, die sich manchenorts über die Autobahn spannen. Vielfach wird dort einfach die Zeit auf dem Display eingeblendet. Ein Blick, und man weiss, ob man noch mehr aufs Gaspedal treten muss.

Mitunter erscheinen auf den Anzeigen auch Hinweise zur Verkehrslage, etwa zum Stau am Gotthard oder welche Ausfahrt man am besten nimmt, wenn man zu den Luga-Parkplätzen gelangen will.

Seit einiger Zeit hat das Bundesamt für Strassen (Astra) damit angefangen, zeitweise Tipps einzublenden. Damit will das Astra die Verkehrsteilnehmer sensibilisieren, ihr Fahrverhalten der Situation anzupassen, wie in einer Medienmitteilung festgehalten wird.

«Rechts fahren, links überholen», steht dann da zum Beispiel geschrieben. An sich selbsterklärend, aber offenbar als Hinweis dringend nötig, wenn man sich die notorischen Linksfahrer so ansieht. Ebenso nach­vollziehbar sind «Abstand =­ Sicherheit» oder «Bei Stau Rettungsgasse bilden». Gerade letzteres funktioniert hierzulande nicht wirklich gut.

Nachdenklich macht mich «Keine Ablenkung, weniger Unfälle». Da habe ich mich beim Hinaufblicken zum Display kurz gefragt, ob mich denn diese Wechseltextanzeigen nicht auch schon über Gebühr ablenken.

Martin Uebelhart

martin.uebelhart@nidwaldnerzeitung.ch