Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die Emmetter «Luftseilbähnli» erzählen ihre Geschichte

Nicht weniger als fünf Luftseilbahnen fahren im kleinen Bergdorf. Der kommende Sonntag ist 
ihnen gewidmet. Nebst abenteuerlichen Fahrten gibt’s auch Geschichten über die Bahnen zu hören.
Matthias Piazza

Nicht weniger als fünf Luftseilbahnen fahren im kleinen Bergdorf. Der kommende Sonntag, 24. Juni, ist 
ihnen gewidmet. Nebst abenteuerlichen Fahrten gibt’s auch Geschichten über die Bahnen zu hören. Sie fahren hinauf auf die Alp, zu den Bergheimet, zum Chalet, zum Bergrestaurant oder ins Wandergebiet. Mit fünf Seilbahnen, deren Talstationen sich im Dorf in einer Gehdistanz von nur 750 Metern befinden, schwingt Emmetten in Nidwalden obenaus. Dies im Kanton mit der höchsten Seilbahndichte der Schweiz.

Die Luftseilbahn Emmetten-Stockhütte. (Bild PD)

Die Luftseilbahn Emmetten-Stockhütte. (Bild PD)

Wer am kommenden Sonntag am Emmetter Bähnlitag in eine der kleinen Gondeln steigt, schwebt schon bald auf eine der Bergstationen zu. Dazu gehören auch Bahnen, die sonst nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind, wie die Hammen-Bahn.

Viel Programm
auf dem Dorfplatz

Die Fahrgäste dürfen an diesem Tag auch einen Blick in den Maschinenraum werfen. Die Kleinseilbahnbesitzer erklären, wie sie ihre Bahnen warten, damit diese sicher und zuverlässig fahren. Auf dem Dorfplatz erzählen zwischen 15 und 16 Uhr ältere, einheimische Emmetter Geschichten über die Seilbahnen. «Mit dem Bähnlitag wollen wir der Öffentlichkeit die Vielfalt der Bergbahnen Emmettens zeigen. Das ist für unseren Tourismusort unbezahlbare Werbung», sagt Thomas Christen von Tourismus Emmetten. Sämtliche Seilbahnbetreiber, der Präsident des Tourismusvereins Emmetten und Christen selber seien von der Idee des Vereins Freunde der Kleinseilbahnen sofort Feuer und Flamme gewesen.

Die Hammen-Bahn. (Bild PD)
Die Eggeli-Bahn. (Bild PD)
Die Luftseilbahn Emmetten-Stockhütte. (Bild PD)
Die Waldibahn. (Bild PD)
Die Luftseilbahn Niederbauen. (Bild PD)
5 Bilder

Um diese fünf Luftseilbahnen geht es am «Bähnlitag» in Emmetten

«Wer Seilbahnen liebt, kommt am Sonntag auf seine Rechnung. Mit den Fahrten und den vielen Informationen rund um die Bahnen bieten wir einen einzigartigen Tag, den es so in Emmetten noch nie gegeben hat», verspricht Thomas Christen. Er erwartet denn auch einen grossen Aufmarsch.

Anlass für diesen Bähnlitag war die nationale Ausstellungstrilogie «Luft Seil Bahn Glück», welche die Luftseilbahnen zum Thema macht – im Nidwaldner Museum in Stans, im Heimatschutzzentrum in Zürich und im Gelben Haus in Flims (Graubünden). Auch diese drei Ausstellungshäuser sind am Sonntag auf dem Emmetter Dorfplatz präsent.

Hinweis: Der Bähnlitag am kommenden Sonntag, 24. Juni 2018, startet um 8.30 Uhr. Die Tageskarte kostet 20 Franken. Ab Stans fährt stündlich ein Postauto.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.