Die Iheimisch wird zum Surferparadies

Feriengefühle und gute Laune sind angesagt. «Al-Berto & The Fried Bikinis» werden an der Gewerbeausstellung die Zuhörer mit neuen Liedern an einen sonnigen Sandstrand entführen.

Philipp Unterschütz
Drucken
Teilen
Al-Berto and the fried Bikinis bei einem Konzert im Yucatan in Engelberg. (Bild: PD)

Al-Berto and the fried Bikinis bei einem Konzert im Yucatan in Engelberg. (Bild: PD)

Ein freundlicher, erfrischender Cocktail aus Pop, Reggae und Rock, meist ziemlich entspannt, gelassen und etwas alternativ – so ähnlich kann man die Musik von «Al-Berto & The Fried Bikinis» beschreiben. «Surf-Songs» passt auch ganz gut. Vielleicht würde so etwas rauskommen, wenn Manu Chao einen Song mit Jack Johnson schreiben würde.

Tatsächlich vermittelt Al-Bertos Musik Gefühle von Brandung, Strand, Sonne, Meeresbrise und Sonnencreme – aber auch von frischer Bergluft und atemberaubenden Landschaften. Kein Wunder, denn der in Engelberg und Guatemala aufgewachsene und heute in Kriens lebende Albert Würsch ist ein Weltenbummler – fürs Leben gern reist er an die schönsten und abgelegensten Orte der Welt. Diese Gefühle packt er nach seiner Rückkehr in die Zentralschweiz in seine spanisch-englischen Songs. Und fertigt so quasi Ohrwürmer aus dem Paradies.

Diesmal geht es nach «Yallingup» – so heisst die vierte CD von «Al-Berto & The Fried Bikinis», die Ende Juni auf den Markt kommt. Yallingup ist ein Surferparadies und ein beliebtes Touristenziel mit herrlichen Stränden und toller Brandung im Südwesten Australiens, 260 Kilometer südlich von Perth. Der Name stammt aus der Sprache der lokalen Aborigines und bedeutet so viel wie «Platz der Liebe». Und so bringen auch die neuen Lieder wieder viel entspannte Ferienatmosphäre und gute Laune.

«Wie wenn ich eine Welle runter brettere»

Mit dem neuen Material im Gepäck spielt Al-Berto mit seiner Band nun auch in der Zentralschweiz an der Gewerbeausstellung Iheimisch in Buochs. «Wenn am Konzert alles zusammenpasst, dann macht es Spass, wie wenn ich eine Welle runter brettere, dann kommt das Feeling rüber», meinte Al-Berto kürzlich in einem Interview. Durchaus ein Versprechen, auch die Iheimisch in ein Surferparadies zu verwandeln.

«Al-Berto & The Fried Bikinis» treten am Samstag, 1. Juni, an der Iheimisch in Buochs auf. Mehr Infos unter www.iheimisch.ch.  Am Samstag, 20. Juli, im Yucatan Engelberg.