Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

«Die Teffli-Rally ist ein Nidwaldner Kulturgut»

Die Popularität der Ennetmooser Teffli-Rally hält an. 170 Fahrer gehen am Wochenende an den Start.
Matthias Piazza
Ein Zweikampf in einer Kurve an der Teffli-Rally vor zwei Jahren.Bild: Dominik Wunderli (Ennetmoos, 26. August 2017)

Ein Zweikampf in einer Kurve an der Teffli-Rally vor zwei Jahren.Bild: Dominik Wunderli (Ennetmoos, 26. August 2017)

Am 16. und 17. August verwandelt sich die sonst unscheinbare Wiese im Hinter Ägerten bei St. Jakob in Ennetmoos wieder in eine Arena, in der die Post abgeht. 170 Töfflifahrer bieten mit ihren originellen Gefährten ein Spektakel mit Dreck, Motorenlärm, Benzingeruch und spannenden Rennen. Auch in der elften Ausgabe ist die Teffli-Rally der grosse Renner. «Wenige Sekunden, nachdem wir im vergangenen Dezember die Anmeldung im Internet aufgeschaltet hatten, waren sämtliche 170 Startplätze vergeben. Das war eindrücklich», erinnert sich Christian Niederberger, der im Organisationskomitee für die Medien zuständig ist. «Die Fahrer fieberten offenbar dem Start der Anmeldung entgegen.»

Christian Niederberger schätzt, dass rund die Hälfte der diesjährigen Fahrer schon seit der ersten Austragung im Jahr 2000 dabei ist. «Mit den Neulingen und den Veteranen haben wir eine gute Mischung im Fahrerfeld», findet er. Das ungebrochen hohe Interesse am Rennen erklärt er sich unter anderem mit dem extremen Töffliboom. Ein weiterer Grund dürfte wohl sein, dass auf dem hügeligen Parcours im Gegensatz zur Strasse vieles erlaubt ist. Je nach Kategorie dürfen die Fahrer Fahrwerk und Motor bis an die Grenzen optimieren.

Gefragt ist nicht nur Geschwindigkeit

Doch auch die Zuschauer sollen auf ihre Rechnung kommen. In der heissesten Kategorie 3 sind nicht nur Geschwindigkeit, sondern auch Kreativität gefragt. Die Töffli dürfen nach Belieben gestaltet werden und die Fahrer sollen sich auch verkleiden. Denn gekürt wird auch der originellste Fahrer.

Verschiedene Bands, wie unter anderem The Subways oder Labrassbanda sorgen für gute Stimmung auch neben der Piste. Und Teffli-Rally-Original Kari Kreidler bringt mit seinem neusten Song «Verfahre» den Anlass auch im Netz gross raus. Über 15000 Mal wurde das Musikvideo auf Youtube schon angeklickt.

Die Mischung aus Rennspektakel und Unterhaltung ist für Christian Niederberger das Geheimnis des langjährigen Erfolges dieses Anlasses, bei dem dieses Jahr rund 23000 Besucher erwartet werden. «Das in dieser Form einzigartige Volksfest spricht alle Altersschichten an und ist damit auch bei den Familien sehr beliebt, auch wegen der moderat gehaltenen Preise.»

Der Anlass hat nach bald 20 Jahren offenbar seinen festen Platz im Leben der Nidwaldner. «Die Teffli-Rally ist Nidwaldner Kulturgut. Sie ist sogar auf der Imagebroschüre des Kantons aufgeführt», erzählt Christian Niederberger stolz.

Vier Jahre sind den Leuten zu lang

Sehr bewährt habe sich auch der Zweijahresrhythmus, der nach der zweiten Ausgabe im Jahre 2001 eingeführt wurde. «Die Leute wollen den Anlass nicht verpassen, weil sie sonst wieder zwei Jahre warten müssten», so Niederberger. Und auch das zwölfköpfige OK könne sich so in seiner Freizeit die eineinhalb Jahre Vorbereitungszeit nehmen. «Mit nur einem Jahr Zeit zwischen zwei Ausgaben wäre das Milizsystem untauglich. Wir müssten wohl eine Geschäftsstelle einrichten», meint Christian Niederberger.

Dankbar sei das OK auch den elf Landbesitzern, welche gegen Entschädigung jeweils die benötigte Fläche für das Rennen, den ganzen Festbetrieb und die Autoparkplätze zur Verfügung stellten. Dass die Bauern den Töfflifanatikern immer wieder Gastrecht geben, dürfte wohl auch am OK liegen, das sich nicht einfach aus dem Staub macht, kaum hat der letzte Töfflifahrer seine Runden gedreht. «Nach der Teffli-Rally werden die Ländereien wieder frisch bestellt und angesät», erzählt Christian Niederberger.

Teffli-Rally: 16. und 17. August in Ennetmoos, www.teffli-rally.ch. Vorverkauf: www.ticketino.com.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.