Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Die Tourismusregion Klewenalp feiert

Tourismusorte rund um die Klewenalp arbeiten seit Anfang Jahr eng mit den Bergbahnen Beckenried-Emmetten zusammen. Ende Juni steigt ein gemeinsames Fest.
Christoph Näpflin
An regelmässigen Treffen werden gemeinsam Entscheidungen getroffen und umgesetzt. (Bild: Christoph Näpflin, Isenthal, 9. April 2019)

An regelmässigen Treffen werden gemeinsam Entscheidungen getroffen und umgesetzt. (Bild: Christoph Näpflin, Isenthal, 9. April 2019)

Seit dem 1. Januar arbeiten die Tourismusorte Isenthal, Seelisberg, Emmetten, Beckenried, Buochs und Ennetbürgen in der Vermarktung, Kommunikation und Gästebetreuung mit den Bergbahnen Beckenried-Emmetten zusammen. Diese Kooperation soll es möglich machen, im grossen Wettbewerb der Tourismusdestinationen mithalten zu können.

Aus dieser intensiven Zusammenarbeit ist nebst verschiedenen Pauschalangeboten mit den Hotelbetrieben der Region eine neue Schatzsuche mit Goldi-Geschichten von Daniela Gröbli aus Emmetten auf dem Berg und entlang der Seemeile entstanden. «Mit der Kultur- und Tourismus-App Sqwiss können sich unsere Gäste in diesem Sommer auf eine spannende ‹Munggen›-Suche in der ganzen Tourismusregion Klewenalp machen», freut sich Destinationsmanagerin Martina Nestler über das neue Angebot.

Ein Fest für Gäste und Einheimische

Verschiedene Alp-Angebote, wie etwa eine einzigartige «Bubble»-Übernachtung unter dem Sternenhimmel, sollen Gäste aus nah und fern in die Ferienregion Klewenalp bringen. «All diese Angebote können dank der Zusammenarbeit direkt auf unserer gemeinsamen Website gebucht werden, zusammen mit Tickets zu dynamischen Preisen für die Bergbahnfahrten zur Stockhütte und Klewenalp inklusive Postautofahrt», erklärt Martina Nestler die neuen Möglichkeiten.

In diesem Jahr feiert Emmetten das 90-Jahr-Jubiläum seines Tourismusvereins sowie das 10-jährige Bestehen der Bike-Arena Emmetten. Grund genug, ein grosses Sommerfest in Emmetten für die ganze Tourismusregion Klewenalp zu organisieren. «Zum einen wollen wir der Bevölkerung Dankeschön sagen für die jahrelange Unterstützung, zum anderen wollen wir mit diesem Fest auf die Zusammenarbeit in der ganzen Region hinweisen», sagt Valentino Tramonti vom Tourismusverein Emmetten und selbst Mitglied im Vorstand des regionalen Tourismusvereins voller Vorfreude.

So gibt es am Samstagabend, 29. Juni, ein Konzert mit Franz Arnolds Wiudä Bärg und am Sonntag einen Unterhaltungstag mit Gastformationen aus allen Partnergemeinden der Tourismusregion Klewenalp und weiteren Gästen. «Wir werden viele schöne Stunden gemeinsam mit Gästen und Einheimischen aus der ganzen Ferienregion Klewenalp an diesem Wochenende geniessen können», ist Valentino Tramonti überzeugt.

«Es gibt noch viel zu tun»

Dass die überkantonale Zusammenarbeit der Tourismusregion lebt, zeigt sich auch im gemeinsamen Betrieb der Tourismusinfostelle von Seelisberg mit Uri Tourismus. «Wir haben schon einiges umsetzen können. Es gibt aber noch viel zu tun, um das grosse Tourismuspotenzial der Region Klewenalp auszuschöpfen», ist Ursi Aschwanden, Präsidentin des Vereins Tourismusregion Klewenalp, vom gemeinsamen Weg überzeugt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.