Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Diese Volksmusikklänge sind gut für Herz und Seele

Das alte Schützenhaus gehörte am vergangenen Samstag der Volksmusik. Verschiedene Formationen präsentierten Ländlermusik vom feinsten.
Richard Greuter
Das Alphorntrio Daniela Würsch (links), Theo Ambauen und Martina Odermatt. (Bilder: Richard Greuter, Beckenried, 30. März 2019)Das Alphorntrio Daniela Würsch (links), Theo Ambauen und Martina Odermatt. (Bilder: Richard Greuter, Beckenried, 30. März 2019)
Schüpferimeitli und Begleitung.Schüpferimeitli und Begleitung.
Die Kapelle Echo vom Stanserhorn.Die Kapelle Echo vom Stanserhorn.
Das Handorgelduo Waser-Käslin mit Begleitung.Das Handorgelduo Waser-Käslin mit Begleitung.
Das Schwyzerörgeliduo Blättler-Würsch.Das Schwyzerörgeliduo Blättler-Würsch.
Das Ländlertrio Chlewägruss.Das Ländlertrio Chlewägruss.
Die Kapelle Kurt Murer.Die Kapelle Kurt Murer.
Das Ländlertrio Stöckli-Buebe.Das Ländlertrio Stöckli-Buebe.
Der 90-jährige Musikant Chaspi Gander erhielt von der Gemeinderätin Margrit Murer einen Ehrenpreis für sein kulturelles Schaffen.Der 90-jährige Musikant Chaspi Gander erhielt von der Gemeinderätin Margrit Murer einen Ehrenpreis für sein kulturelles Schaffen.
9 Bilder

So schön war das Volksmusikkonzert in Beckenried

Acht Musikformationen mit unterschiedlicher Besetzung und verschiedenen Stilrichtungen boten am Samstagabend einen Blumenstrauss an farbenfrohen Melodien. Knapp 400 Ländlermusikfreunde erlebten in Beckenried ein reichhaltiges Konzert auf hohem Niveau. Das Publikum genoss die Vorträge mäuschenstill, so dass die Musikanten mit Freude aufspielen konnten. Das alte Schützenhaus verströmte dabei eine angenehme Atmosphäre für diesen Ländlerabend. Durch diesen führten Dani Christen und Ruedi Joller.

Eine Hommage an Beckenried bot die Kapelle Kurt Murer, eine klassische Innerschweizer Besetzung, diesmal mit zwei Bläsern und Handorgelbegleitung sowie Klavier und Bass. Sie begleiteten die beiden Jodlerinnen Pia Nann und Heidi Mauron, die ein Medley über Beckenried vortrugen. Die Kapelle Echo vom Stanserhorn, die den Schlusspunkt bildete, löste beim Publikum wahre Begeisterungsstürme aus und durfte als einzige Formation eine Zugabe präsentieren. Mit ihren präzisen Vorträgen weckten sie Erinnerungen an die ehemalige Kapelle Heirassa.

90-jährige Instrumente tönen wie neu

Schwyzerörgeli-Formationen sind eher bekannt für urchige Musik. Dass diese auch konzertant tönen kann, bewies die Jungformation Sunnä-Ergeler. Diese jungen Musikanten fielen durch eine saubere und sichere Spielweise auf. Ebenso das Schwyzerörgeliduo Blättler-Würsch, das die Zuhörer mit dem Walzer «Adelboden Hell», ein Titel von Arthur Brügger, erfreute. Urchige Musik von ihren Lieblingskomponisten Res Gwerder, Hausi Straub und Urs Glauser spielte die Schwyzerörgeli-Musik Mathis-Würsch. Ihre 90 Jahre alten Instrumente tönten dabei so sauber, als wären sie neu.

Handorgel-Formationen pflegen oft eine konzertante, in den vergangenen Jahren vermehrt auch urchige Spielweise. Das Ländlertrio Stöckli-Buebe verkörpert mit ihren Schwyzerorgeln und chromatischen Handorgeln beides. Ihre Musik versprühte am Samstag Freude an der Volksmusik. Die gleiche Freude versprühte auch das Handorgelduett Waser-Käslin, das mit Innerschweizer Besetzung – zwei Handorgeln, Klavier und Bass – auftrat. Ihre konzertanten Vorträge erfreuen seit 40 Jahren Jung und Alt und gelten für viele als Vorbild. Seit 20 Jahren musiziert das Ländlertrio Chlewägruess zusammen. Mit ihrem Schwyzer- beziehungsweise Illgauer Stil traten die Musikanten kürzlich in der Fernsehsendung «Viva Volkmusik» auf.

Die «Schüpferimeitli» pflegen ihr Hobby schon seit Kindsbeinen und sind inzwischen weitum bekannt. Mit ihren Liedern boten sie einen eindrücklichen Kontrast. Heimatliche Gefühle verbreitete zudem das Alphorntrio Daniela, Martina und Theo. Auch eine Ehrung gab es am Abend: Der bekannte Musikant und Jodler Chaspi Gander (90) erhielt von Gemeinderätin Margrit Murer einen Ehrenpreis für sein kulturelles und musikalisches Schaffen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.