Drei Gemeinderäte treten in Ennetbürgen zurück

In Ennetbürgen treten drei Gemeinderäte zurück - Cathrine Zimmermann während der laufenden Amtszeit. Die Wahlen finden am 5. April 2020 statt.

Drucken
Teilen
Gemeinderätin Cathrine Zimmermann, Gemeindepräsident Peter Truttmann und Gemeinderat Franz Mathis (von links). (Bild: PD)

Gemeinderätin Cathrine Zimmermann, Gemeindepräsident Peter Truttmann und Gemeinderat Franz Mathis (von links). (Bild: PD)

(cgl) Ennetbürgen Für drei Gemeinderäte läuft im kommenden Jahr die Amtszeit ab. Gemeindepräsident Peter Truttmann (CVP) und Gemeinderat Franz Mathis (FDP) verzichten auf eine weitere Amtszeit. Darüber haben sie den Gemeinderat an der Klausursitzung vom 3. September informiert. Gemeinderat Viktor Eiholzer (FDP) stellt sich für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung. Im Weiteren hat Gemeinderätin Cathrine Zimmermann (SVP) ihren vorzeitigen Rücktritt per 30. Juni nächsten Jahres bekanntgegeben.

Peter Truttmann wurde 2012 in den Gemeinderat gewählt. Seit 2014 präsidiert er das siebenköpfige Gremium. Gemeinderat Franz Mathis wurde 2014 in die Exekutive gewählt. Mit dem Ressort Tiefbau ist er im Wesentlichen für die Strassen, die Wasserversorgung und das Abwasser zuständig. Gemeinderätin Cathrine Zimmermann ist seit 2014 im Gemeinderat und für das Ressort Schule sowie für die Strandbadkommission zuständig.

Die Wahlen finden am 5. April 2020 statt. Wahlvorschläge sind bis am Montag, 17. Februar, einzureichen.