E-Bike-Fahrer zieht sich bei Sturz Kopfverletzungen zu

In Kehrsiten ist am Donnerstagnachmittag ein E-Biker-Lenker verunfallt. Trotz Helm musste er mit Kopfverletzungen hospitalisiert werden.

Merken
Drucken
Teilen
Der verunfallte Velofahrer war mit einem E-Bike unterwegs. (Archivbild: NZ)

Der verunfallte Velofahrer war mit einem E-Bike unterwegs. (Archivbild: NZ)

Der 63-jährige Mann war mit seinem E-Bike von Kehrsiten in Richtung Stansstad unterwegs. Dabei kam ihm auf der abfallenden Strasse ein landwirtschaftliches Fahrzeug entgegen. Laut Polizeimeldung bremste dieses frühzeitig ab, dennoch kam der E-Bike-Fahrer in der Folge aus bisher unbekannten Gründen zu Fall. Beim Sturz zog er sich trotz Velohelm Kopfverletzungen und Schürfungen zu. Er wurde mit dem Rettungsdienst ins Kantonsspital Nidwalden gebracht. (red)