Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Eberli rückt als Nidwaldner Landschreiber nach

Armin Eberli ist vom Regierungsrat zum neuen Landschreiber ernannt worden. Der bisherige Landratssekretär tritt seine Stelle am 1. April 2020 an.
Philipp Unterschütz
Landratssekretär Armin Eberli wird ab April 2020 neuer Landschreiber des Kantons Nidwalden (Bild:PD)

Landratssekretär Armin Eberli wird ab April 2020 neuer Landschreiber des Kantons Nidwalden (Bild:PD)

Man habe für die Schlüsselposition aus rund zehn Bewerbungen auswählen können, sagt Landesstatthalter Alfred Bossard auf Anfrage. «Es waren verschiedene valable Kandidaten dabei, die wir auf Herz und Nieren geprüft haben.» Es seien mehrheitlich «externe» Bewerbungen gewesen, also Kandidaten, die nicht beim Kanton gearbeitet hätten.

Seit fast 25 Jahren für den Kanton tätig

Laut Landesstatthalter Alfred Bossard hat Armin Eberli das Profil insbesondere mit seiner juristischen Ausbildung und Erfahrung sowie den Kenntnissen der Kantonsverwaltung am besten erfüllt. «Als bisheriger Stellvertreter des Landschreibers weiss er bereits, wie der Karren läuft», so Alfred Bossard weiter. «Sowohl der vorberatende Ausschuss als auch der Gesamtregierungsrat haben Armin Eberli einstimmig gewählt.» Die Regierung sei überzeugt, dass der Kanton einen sehr guten neuen Landschreiber bekomme.

Der künftige Landschreiber Armin Eberli zeigt sich auf Anfrage glücklich über seine Wahl. Er freue sich sehr auf die neue Herausforderung. «Die Landratssitzungen, die oft sehr spannend waren, werde ich zwar schon etwas vermissen. Dafür erwartet mich ein noch breiteres Spektrum an interessanten Themen und Aufgaben, da ja nicht alle Geschäfte, welche die Regierung bearbeitet, auch in den Landrat kommen.»

Armin Eberli studierte an der Universität Zürich Recht und erwarb 1991 das Lizenziat in Rechtswissenschaften. Am 1. November 1994 trat er als juristischer Mitarbeiter in die damalige Landratskanzlei des Kantons Nidwalden ein.

1998 wurden die juristischen Dienste des Landrates und des Regierungsrates im Rechtsdienst gebündelt und Armin Eberli führte seine Tätigkeit als Projektleiter Gesetzgebung und Sekretär mehrerer landrätlicher Kommissionen aus dem Rechtsdienst heraus weiter. Auf den 1. März 2010 wurde Armin Eberli zum Landratssekretär und zugleich zum Stellvertreter des Landschreibers ernannt. Armin Eberli wohnt mit seiner Familie in Stans.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.