«Ein guter Botschafter für die Schweiz»

Ulrich Bettermann hat am Samstag das Bundesverdienstkreuz I. Klasse erhalten. Zu den Gratulanten in Wolfenschiessen gehörte auch der deutsche Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder.

Drucken
Teilen
Hat sich für Deutschland verdient gemacht: Ulrich Bettermann zwischen dem Deutschen Botschafter Peter Gottwald (links) und dem Ex-Kanzler Gerhard Schröder. (Bild: Nadia Schärli/Neue NZ)

Hat sich für Deutschland verdient gemacht: Ulrich Bettermann zwischen dem Deutschen Botschafter Peter Gottwald (links) und dem Ex-Kanzler Gerhard Schröder. (Bild: Nadia Schärli/Neue NZ)

«Heute wird ein echter Unternehmer ausgezeichnet», sagte Peter Gottwald, deutscher Botschafter in der Schweiz, am Samstag in den Räumen der Firma Bettermann in Wolfenschiessen. Eine solche Auszeichnung sei selten. «Aber noch seltener ist, dass jemand zum zweiten Mal mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet wird.» 1994 habe Ulrich Bettermann das Verdienstkreuz am Bande erhalten.

Bild: Nadia Schärli/Neue NZ
8 Bilder
Bild: Nadia Schärli/Neue NZ
Bild: Nadia Schärli/Neue NZ
Hat sich für Deutschland verdient gemacht: Ulrich Bettermann zwischen dem deutschen Botschafter Peter Gottwald (links) und dem Ex-Kanzler Gerhard Schröder. (Bild: Nadia Schärli/Neue NZ)
Bild: Nadia Schärli/Neue NZ
Bild: Nadia Schärli/Neue NZ
Bild: Nadia Schärli/Neue NZ
Bild: Nadia Schärli/Neue NZ

Bild: Nadia Schärli/Neue NZ

Dabei habe er unter Beweis gestellt, dass es mit Entschlossenheit und Weitsicht möglich sei, da Lösungen zu finden, wo andere verzagten. Gerade diese Qualitäten Bettermanns seien heute in der Wirtschaft, aber auch in der Politik ein rares Gut.

Martin Uebelhart/ks

Den ausführlichen Artikel lesen Sie heute in der Zentralschweiz am Sonntag oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.