Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ein Loblied auf die Helfer!

Philipp Unterschütz dankt den vielen anonymen Helfern in seinem «Blitzlicht»
Philipp Unterschütz
Philipp Unterschütz.

Philipp Unterschütz.

Fantastisch, was dieses Jahr wieder alles auf uns zukommt. Mit dem Frühsommer geht nicht nur in unseren beiden Kantonen ein bunter Reigen an Veranstaltungen los: Musik, Folklore, Kunst, Theater, Gewerbeausstellungen, Schwingfeste, Kulinarisches und, und, und. Ich bin stolz auf die Vielfalt der Angebote, die unsere Region bietet. Ein grosses Kompliment geht deshalb an alle Veranstalter. Toll, was ihr auf die Beine stellt!

Die freiwilligen Helfer sind aber die, welche den grössten Dank verdient haben! Ohne sie wäre alles gar nicht möglich, sind sich alle Veranstalter bewusst. «Sie sind das Herzstück unserer Veranstaltung», heisst es beispielsweise bei den momentan laufenden Stanser Musiktagen, wo 650 Freiwillige insgesamt 7500 Arbeitsstunden leisten. An der Gewerbeausstellung Iheimisch in Buochs werden 400 Helfer rund 4800 Stunden arbeiten. Oder bei den «Winnetou»-Freilichtspielen in Engelberg sind es allein während der 20 Aufführungen rund 1000 Arbeitsstunden, die Freiwillige für uns leisten.

Auch beim Kanton haben Freiwillige beispielsweise allein in den Sozialen Diensten Asyl in Obwalden 2018 über 1000 Stunden Arbeit geleistet. Man könnte die Liste beliebig verlängern. Im Gesundheitswesen, in Schulen oder Kirchen, im Sport, in Vereinen – überall sind die guten Geister im Einsatz. Dafür gebührt ihnen allen ein riesiges Dankeschön und höchste Anerkennung. Sie sind der Kitt, der unsere Gesellschaft zusammenhält – und sie sind auch der schöne Beweis, dass es noch eine gesunde Gegenbewegung zu den egoistischen Tendenzen unserer Zeit gibt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.