Eine Reise in die Modewelt in Stans

Das Atelier-Schnittpunkt-Team führte am vergangenen Samstag seine jährliche Modeschau zum Thema Reisefieber durch. Dieses Jahr liessen sich die Verantwortlichen von aller Welt inspirieren.

Drucken
Teilen
Die Teilnehmerinnen zeigen ihre selbstgenähten Kleider gleich selber. (Bild: PD)

Die Teilnehmerinnen zeigen ihre selbstgenähten Kleider gleich selber. (Bild: PD)

(pd/mst)Die Vorbereitungen für die Modeschau im Atelier Schnittpunkt in Stans begannen schon Anfang dieses Jahres mit einer geeigneten Themensuche. Die neue Atelierleiterin Martina Gruober konnte auf die Unterstützung ihrer Mitausbildnerinnen und der Lehrlinge zählen, wie es in einer Mitteilung heisst. Zusammen entwickelten sie ein Konzept, das von der Dekoration über die Modelle bis zum Apéro reichte. Jede Lehrtochter entwarf für diesen Anlass ein eigenes Outfit, genäht und selbst vorgeführt. Die Modelle präsentierten sich von luftiger Strandmode bis zur eleganten Abendgarderobe. Jede der Teilnehmerinnen präsentierte dem Publikum drei Outfits.

Das Atelier Schnittpunkt ist laut eigenen Angaben bekannt dafür, mit Sorgfalt und einem guten Gespür für die Mode ihr Handwerk auszuüben. Jeden Sommer schliessen rund drei Lehrlinge ihre Lehre im Atelier Schnittpunkt ab. Der Trägerverein des Atelier Schnittpunktes hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese Lehrstellen zu erhalten. 

Mehr Informationen zum Atelier finden Sie hier