Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Stansstad will «einen der schönsten Plätze» nutzen

Die Gemeinde baut das alte Billetthäuschen bei der Schifflände zu einem kleinen Bistro um.
Philipp Unterschütz
Das ehemalige SGV-Ticket-Häuschen wird ein Café. (Bild: Corinne Glanzmann (Stansstad, 30. Mai 2018))

Das ehemalige SGV-Ticket-Häuschen wird ein Café. (Bild: Corinne Glanzmann (Stansstad, 30. Mai 2018))

«Es ist wirklich schade, wenn einer der schönsten Plätze in der Gemeinde nicht genutzt wird», sagte der Stansstader Gemeindepräsident Beat Plüss an der jüngsten Gemeindeversammlung. Das wird nun aber bald Geschichte sein. Ein leerer Raum im «Billetthüsli» bei der Schifflände wird bald umgenutzt zu einem kleinen Bistro. Auch ein Aussenbereich wird zum neuen Lokal gehören. «Es werden aber nicht allzu viele Sitzplätze sein», sagt Beat Plüss auf Anfrage.

Ein Kredit von 300 000 Franken für den Umbau wurde im Rahmen des Gesamtbudgets bereits bewilligt. Momentan wird das Baugesuch bearbeitet. «Der Umbau erfolgt im Herbst, im Frühling 2019 wird eröffnet», so Plüss weiter. Man habe auch schon einen Betreiber gefunden. Demnächst würden die Verträge unterzeichnet.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.