Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ELEMENTARSCHÄDEN: Nidwaldner Regierungsrat will an Selbstbehalt bei Elementarschäden festhalten

In Nidwalden sollen Grundeigentümer in Hochwasserentlastungsgebieten bei Schäden weiterhin einen Teil des finanziellen Risikos selber tragen müssen. Der Regierungsrat lehnt eine Motion ab, die für Betroffene Schäden nicht nur zu 90 sondern zu 100 Prozent vergüten will.
Das hochwassergefährdete Gebiet entlang des Humligenbachs-Zälglibachs in Wolfenschiessen. (Bild: Archiv Neue NZ)

Das hochwassergefährdete Gebiet entlang des Humligenbachs-Zälglibachs in Wolfenschiessen. (Bild: Archiv Neue NZ)

In Nidwalden unterstützt ein Hilfsfonds Grundeigentümer bei Elementarschäden an Kulturboden und Wald, die nicht versichert werden können. 2016 stehen dafür rund 5,1 Millionen Franken zur Verfügung. Finanziert wird der Fonds durch Beiträge der Grundeigentümer in der Höhe von 50 Franken pro Jahr.

Der Regierungsrat lehnt eine Anpassung des Gesetzes zugunsten von Geschädigten in Hochwasserentlastungsgebieten ab. Das Wesen des Hilfsfonds sei es, die Folgen eines Schadens zu mildern. Dabei sei aber ein gewisses Restrisiko für die Betroffenen gerechtfertigt, um eine "Kultur der Sorgfalt" zu erhalten, teilte die Regierung am Freitag mit.

Landrat Armin Odermatt (SVP) und ebenfalls Präsident der Verwaltungskommission des Hilfsfonds, verlangt in seiner Motion, dass etwa Bauern nicht wie bisher zu 90 sondern zu 100 Prozent entschädigt werden. Zudem will er, dass der Fonds alle Schäden vergütet, auch solche unter 500 Franken.

Die Betroffenen seien ohne eigene Verantwortung Geschädigte als Folge der erstellten Entlastungsgebieten zum Schutze von Dritten, argumentiert Odermatt. Sie hätten kein Verständnis dafür, dass dabei nicht alle Schäden gedeckt würden. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.