EMMETTEN: Auto überschlägt sich - Zeugen gesucht

Am Samstagabend hat sich auf der Seelisbergstrasse in Emmetten ein Selbstunfall ereignet. Dabei ist grosser Sachschaden entstanden und vier Fahrzeuginsassen wurden zur Kontrolle ins Spital eingeliefert.

Drucken
Teilen
Das Auto überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. (Bild: Kantonspolizei Nidwalden)

Das Auto überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. (Bild: Kantonspolizei Nidwalden)

Der Unfall hat sich am Samstagabend gegen 18.00 Uhr auf der Seelisbergstrasse in Emmetten ereignet. Ein 28-jähriger Autofahrer war von Seelisberg in Richtung Emmetten unterwegs. Auf der Höhe des Dürrensees geriet das Auto rechts von der Fahrbahn ab und schlitterte über die steil abfallende Böschung. Das Auto kam schliesslich im flachen Wiesland auf dem Dach zum Stillstand. Alle vier Insassen verliessen das Auto selbstständig. Der Rettungsdienst brachte sie zur Kontrolle ins Kantonsspital Uri und Nidwalden. Beim Unfall entstand gemäss Angaben der Nidwaldner Kantonspolizei grosser Sachschaden.

Die Feuerwehr Emmetten stand im Einsatz, um die Unfallstelle zu sichern. Die Kantonspolizei Nidwalden bittet allfällige Zeugen darum, sich unter 041 618 44 66 zu melden.
 

pd/spe

 

Die Unfallstelle an der Seelisbergstrasse: Das Auto rutschte rechts über die Böschung und landete auf der Wiese. (Bild: Kantonspolizei Nidwalden)

Die Unfallstelle an der Seelisbergstrasse: Das Auto rutschte rechts über die Böschung und landete auf der Wiese. (Bild: Kantonspolizei Nidwalden)