EMMETTEN: Frontalkollision – und nur leicht verletzt

In Emmetten hat sich auf der Dorfstrasse eine Frontalkollision ereignet. Dabei hatten die Fahrer Glück im Unglück.

Drucken
Teilen

Ein Autofahrer war am Montag, 14. Juni, kurz vor 13 Uhr auf der Bergstrecke von Beckenried in Richtung Emmetten unterwegs. Wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilt, musste er auf die Gegenfahrbahn ausweichen. Daraufhin kam es vor der ersten haarnadelkurve zum frontalen Zusammenstoss mit einem korrekt entgegenkommenden Auto.

Der Lenker des talwärts fahrenden Autos zog sich beim Aufprall leichtere Verletzungen zu und wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital Nidwalden gebracht. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen ist beträchtlich.

Für die Reinigung der Fahrbahn, welche durch ausgelaufenes Öl sowie mit flüssiger Farbe verschmutzt wurde, musste die Feuerwehr Emmetten sowie das Strasseninspektorat Nidwalden mit einer Putzmaschine aufgeboten werden.

ana