ENNETBÜRGEN: 13-jährige Töfflifahrerin prallt in Fussgängerin

Am Donnerstag hat sich in Ennetbürgen ein Verkehrsunfall zwischen einer Fussgängerin und einer Töfflifahrerin ereignet. Die Fussgängerin wurde dabei erheblich verletzt.

Drucken
Teilen

Der Unfall geschah bereits am Donnerstag gegen 17.00 Uhr in Ennetbürgen auf der Höhe Bodenhostatt 11. Eine 89-jährige Fussgängerin marschierte mit ihrem Rollator entlang des Strassenrandes in Richtung Altersheim Oeltrotte. Zur selben Zeit kam ihr eine 13-jährige Töfflifahrerin entgegen. Die beiden prallten frontal zusammen und stürzten zu Boden. Die Fussgängerin erlitt dabei erhebliche Kopf- und Rückenverletzungen und musste ins Kanotnsspital Stans eingeliefert werden.

Die 13-jährige Töfflifahrerin war ohne Helm unterwegs und hat noch keinen Führerausweis. Sie wird deswegen angezeigt, wie die Kantonspolizei Nidwalden am Samstag informiert. Die Halterin des Töfflis wird separat angezeigt, da sie einer nicht fahrberechtigten Person das Gefährt überlassen hat. Der entstandene Sachschaden ist gering.

pd/spe