ENNETBÜRGEN: Schwerer Verkehrsunfall fordert drei Verletzte

Ein Lieferwagen, ein Auto und ein Motorrad waren in einen schweren Verkehrsunfall auf der Stanserstrasse in Ennetbürgen involviert. Der Motorradlenker und sein Sozius wurden dabei schwer verletzt. Der Autofahrer zog sich leichte Verletzungen zu.

Merken
Drucken
Teilen
Die Stanserstrasse musste während fast vier Stunden gesperrt werden. (Bild: Kapo Nidwalden)

Die Stanserstrasse musste während fast vier Stunden gesperrt werden. (Bild: Kapo Nidwalden)

Am Donnerstag, zirka 12.20 Uhr, fuhren ein Auto und ein Lieferwagen auf der Stanserstrasse in Richtung Ennetbürgen. WIe die Kantonspolizei Nidwalden mitteilte, bremste der vordere Lenker sein Auto ab, da er nach links in das Industriegebiet abbiegen wollte. Die nachfolgende Lieferwagenlenkerin kollidierte in der Folge mit dem Auto und anschliessend mit einem entgegenkommenden Motorrad.

Der 58-jährige Motorradfahrer und der 53-jährige Sozius zogen sich bei diesem Zusammenstoss schwere Verletzungen zu. Sie wurden mit der Rega und dem Rettungsdienst ins Kantonsspital Luzern überführt. Der leicht verletzte Autolenker wurde mit dem Rettungsdienst ins Kantonsspital Nidwalden überführt.

Der genaue Unfallhergang ist noch unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die Staatsanwaltschaft Nidwalden hat eine Untersuchung eingeleitet. Allfällige Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Nidwalden, Telefon 041 618 44 66 zu melden.

Die Stanserstrasse musste für die Bergung der Verletzten und die Aufräumarbeiten bis 16 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr wurde grossräumig umgeleitet.

pd/zim