ENNETMOOS: 100'000 Franken Sachschaden bei Brand

Am Donnerstagmittag hat es an der Talstrasse in einem Studio in einem Mehrfamilienhaus gebrannt. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Bei der Brandursache geht die Polizei von technischem Defekt aus.

Drucken
Teilen
Vermutlich führte der Brand eines Elektrokabels zu grosser Rauchentwicklung. (Bild: Richard Greuter / Neue NZ)

Vermutlich führte der Brand eines Elektrokabels zu grosser Rauchentwicklung. (Bild: Richard Greuter / Neue NZ)

Die Meldung ging bei der Kantonspolizei Nidwalden am Donnerstag um 13.20 Uhr ein: Aus einem Mehrfamilienhaus in Ennetmoos an der Talstrasse rauche es stark.

Die ausgerückten Feuerwehr konnten den Brand rasch löschen und ein Übergreifen auf andere Wohnungen verhindern, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilt. Alle Personen, welche sich beim Brandausbruch noch im Haus befanden, hätten sich unverletzt in Sicherheit bringen können.

Der entstandene Sachschaden wird auf rund 100'000 Franken geschätzt. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet. Die Kantonspolizei Nidwalden kündigt weitere Ermittlungen an.

Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei Nidwalden auch die Feuerwehr Ennetmoos, die Stützpunktfeuerwehr Stans, das Feuerwehrinspektorat des Kantons Nidwalden und der Rettungsdienst.

pd/uus/sda

Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. (Bild: Richard Greuter / Neue NZ)

Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. (Bild: Richard Greuter / Neue NZ)

Aufgeboten wurden die Feuerwehr Ennetmoos, Stützpunktfeuerwehr Stans, Ambulanz und Polizei. (Bild: Richard Greuter / Neue NZ)

Aufgeboten wurden die Feuerwehr Ennetmoos, Stützpunktfeuerwehr Stans, Ambulanz und Polizei. (Bild: Richard Greuter / Neue NZ)

Gut sichtbare Rauchentwicklung beim Brand in einem Mehrfamilienhaus in Ennetmoos. (Bild: Richard Greuter / Neue NZ)

Gut sichtbare Rauchentwicklung beim Brand in einem Mehrfamilienhaus in Ennetmoos. (Bild: Richard Greuter / Neue NZ)