Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ENNETMOOS: Gelingt FDP die Revanche?

Die SVP und die Grünen konnten vor vier Jahren die Phalanx von CVP und FDP erstmals durchbrechen. Die Liberalen wollen nun den verlorenen Sitz zurückgewinnen.
Oliver Mattmann

Oliver Mattmann

oliver.mattmann@nidwaldnerzeitung.ch

Haben die Bisherigen leichtes Spiel, oder vermögen die Neuen sie zu ärgern? Diese Frage stellt sich im Hinblick auf die Landratswahlen in Ennetmoos. Klar ist, dass keiner der drei amtierenden Landräte freiwillig seinen Posten räumen wird. SVP, CVP und Grüne bringen zudem je eine neue Kandidatin ins Spiel. Der siebte Kandidat ist Raphael Bodenmüller von der FDP. Die Liberalen unternehmen damit einen zaghaften Versuch, den 2014 verlorenen Sitz zurückzugewinnen.

Etwas gutzumachen hat auch die CVP, sie musste bei den letzten Wahlen ebenfalls einen Sitz abgeben. Nutzniesser waren die Grünen und die SVP, die erstmals in die von CVP und FDP geprägte Verteilung eingreifen konnten. Ein besonderer Moment war dies auch für Thomas Wallimann (Grüne), der dem Rat schon von 2010 bis 2012 angehört hatte, wegen Wohnortswechsels zwischenzeitlich aber ausgeschieden war.

Frauenquote so hoch wie sonst nirgendwo

Zwar gilt es in Relation zu setzen, dass die Kandidatenzahl insgesamt bescheiden ist, dennoch ist die Frauenquote in Ennetmoos bemerkenswert. Mit 43 Prozent ist sie so hoch wie sonst nirgendwo. Eine Garantie auf einen Sitz ist dies noch lange nicht, wie die Gegenwart beweist. Mit Peter Scheuber (CVP, Landratspräsident 2016/17), Markus Walker (SVP) und dem bereits erwähnten Thomas Wallimann bekleiden ausschliesslich Männer die drei Posten. Vor vier Jahren waren zwei Frauen angetreten, darunter die Bisherige Trudy Barmettler (FDP), die ebenfalls scheiterte.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.