ENNETMOOS: Totalschaden – wohl wegen Alkohol am Steuer

Am Dienstagabend hat sich auf der Stanserstrasse in Ennetmoos ein Selbstunfall mit einem Personenwagen ereignet. Beim Fahrer wurde eine Blutprobe angeordnet.

Drucken
Teilen

Der Lenker des Personenwagens fuhr um zirka 19.50 Uhr auf der Kantonsstrasse von Stans herkommend Richtung Ennetmoos. Beim Abbiegevorgang nach links in die Gotthardlistrasse kollidierte das Fahrzeug in das Gebäude einer Wasserpumpstation, welche beschädigt wurde. Der Personenwagen erlitt dabei Totalschaden. Der Lenker blieb glücklicherweise unverletzt.

Wegen Verdachts auf Angetrunkenheit wurde beim 39-jährigen Lenker eine Blutprobe angeordnet. Der Führerausweis wurde ihm zuhanden der Administrativbehörde vorläufig abgenommen, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilt.

scd