«Gault-Millau»

Gastgeber des «Culinarium Alpinum» in Stans: «Dabei zu sein, ist das Wichtigste»

Das Stanser Restaurant Culinarium Alpinum ist neu im Schweizer Restaurantführer «Gault-Millau» vertreten. Gastgeber Peter Durrer freut sich darüber.

Florian Pfister
Drucken
Teilen

Im «Gault-Millau Schweiz 2021» ist das Stanser Restaurant Culinarium Alpinum neu eingestiegen und erhielt 13 Punkte. Peter Durrer, Gastgeber des «Culinarium Alpinum», spricht über die Aufnahme im Restaurantführer.

Peter Durrer, Gastgeber des «Culinarium Alpinum» in Stans.

Peter Durrer, Gastgeber des «Culinarium Alpinum» in Stans.

Bild: PD

Wie gross ist die Ehre, im «Gault-Millau» dabei zu sein?

Peter Durrer: Das Wort Ehre ist vielleicht ein wenig hoch gegriffen. Aber es ist natürlich schön, dabei zu sein. Was wir machen, wird gewürdigt. Das ist toll zu sehen. Es war auch nicht ganz unerwartet. Dieses Jahr gab es aufgrund der Coronapandemie wenige Neueröffnungen von Restaurants.

Wollen Sie im nächsten Jahr noch mehr Punkte erhalten?

Wichtig ist, dass man dabei ist und einen guten Bericht erhält. Dieser ist bei uns wirklich super. Ob es nun 13 oder 14 Punkte sind, spielt keine grosse Rolle. Natürlich wäre es schön, noch den einen oder anderen Punkt mehr zu erhalten, doch wir orientieren uns nicht daran. Dafür ändern wir unser Konzept natürlich nicht.

Die Eröffnung des «Culinarium Alpinum» in Stans.

Die Eröffnung des «Culinarium Alpinum» in Stans.

Bild: Dominik Wunderli (25. August 2020)

Erwarten Sie nun mehr Gäste?

Wie gesagt, dabei zu sein, ist das Wichtigste. Es werden viele Menschen durch den «Gault-Millau» auf uns aufmerksam. Darüber freuen wir uns natürlich sehr.