Die Pro-Kopf-Verschuldung in Emmetten hat weiter abgenommen

Die Emmetter können an ihrer Gemeindeversammlung über eine Rechnung abstimmen mit einem unerwartet hohen Ertragsüberschuss.

Matthias Piazza
Drucken
Teilen

Die Gemeinde Emmetten kann einen guten Rechnungsabschluss 2019 präsentieren. Bei einem Gesamtertrag von 5 Millionen Franken und einem Gesamtaufwand von 4,6 Millionen Franken weist die laufende Rechnung einen Ertragsüberschuss von 407 432 Franken aus. Damit ist das Plus rund 366 000 Franken höher als budgetiert. Vor allem die Mieteinnahmen vom Länderhuis, die Auflösung der Vorfinanzierung Strassen, ein tieferer Sachaufwand, weniger Abschreibungsbedarf sowie ein ausserordentlicher Finanzertrag durch den Teilverkauf Werkhof Egg haben gemäss Gemeinderat und Finanzchef Andreas Näpflin zu diesem guten Abschluss beigetragen. Hinzu kämen mehr Einnahmen aus dem Finanzausgleich, bedingt durch die Anpassung des Finanzausgleichsgesetzes im vergangenen Jahr.

Investiert wurde netto für 286 000 Franken. Im Jahr 2019 wurden Akontozahlungen für das neue Tanklöschfahrzeug in der Höhe von 275 000 Franken geleistet.

Weil wenig investiert wurde, sank die Nettoschuld in den vergangenen zwei Jahren von 6,6 Millionen (2017) auf aktuell 4,2 Millionen Franken. Damit verringerte sich im selben Zeitraum auch die Pro-Kopf-Verschuldung der politischen Gemeinde von 4704 Franken auf 2917 Franken.

Auch Schul- und Kirchgemeinde mit Gewinn

Mit einem Gewinn von 155 000 Franken schliesst die Rechnung der Schulgemeinde 2019 ab, dies bei einem Aufwand von rund 2,5 Millionen Franken. Der Mehraufwand von rund 50 000 Franken fiel bei den Liegenschaften an. Bei den Steuereinnahmen musste die Schulgemeinde ein Minus von 83 000 Franken verbuchen. Das gute Ergebnis wurde schliesslich durch einen Mehrertrag beim Finanzausgleich von 270 000 Franken realisiert, wie Schulrätin und Finanzchefin Karina Eberli auf Anfrage ausführte.

Ein Plus von 21 400 Franken kann die Kirchgemeinde verbuchen (Aufwand: 480 000 Franken). Budgetiert gewesen war eine ausgeglichene Rechnung mit Einnahmen und Ausgaben von je 472 000 Franken. Der Finanzausgleich fiel um 24 250 Franken höher aus als erwartet.

Gemeindeversammlungen Emmetten: Freitag, 19. Juni, ab 20 Uhr, Mehrzweckraum Schulhaus II.

Mehr zum Thema