Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Bildstrecke

Es knattert, rattert und raucht an der Teffli-Rally in Ennetmoos

Von der legendären Teffli-Rally liessen sich am vergangenen Wochenende über 29'000 Zuschauer begeistern.
Sepp Odermatt
Die Teilnehmer waren dieses Jahr wieder besonders einfallsreich, was die Einkleidung ihrer Teffli betrifft: Hier Mr Bean in voller Fahrt. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)Die Teilnehmer waren dieses Jahr wieder besonders einfallsreich, was die Einkleidung ihrer Teffli betrifft: Hier Mr Bean in voller Fahrt. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)
In scharfen Kurven muss auch mal mit dem Bein nachgeholfen werden. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)In scharfen Kurven muss auch mal mit dem Bein nachgeholfen werden. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)
Ist das ein Duracell-Häsli? (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)Ist das ein Duracell-Häsli? (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)
Diese Fans sind zu angemessenem Anfeuern ausgerüstet. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)Diese Fans sind zu angemessenem Anfeuern ausgerüstet. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)
Das Rettungsboot der US-Erfolgsserie Bay Watch eilt zu Hilfe! (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)Das Rettungsboot der US-Erfolgsserie Bay Watch eilt zu Hilfe! (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)
Die Stimmung im Publikum ist heiter – es werden fleissig Fotos geknipst. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)Die Stimmung im Publikum ist heiter – es werden fleissig Fotos geknipst. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)
Auch die junge Generation ist mit von der Partie. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)Auch die junge Generation ist mit von der Partie. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)
Impressionen von der Teffli-Rally 2019: In der Kategorie Kreativität ohne Grenzen ist Erfindergeist Trumpf. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)Impressionen von der Teffli-Rally 2019: In der Kategorie Kreativität ohne Grenzen ist Erfindergeist Trumpf. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)
Hier wird dafür gesorgt, dass die Teffli wettkampftüchtig sind. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)Hier wird dafür gesorgt, dass die Teffli wettkampftüchtig sind. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)
Die Schlümpfe sind Schneewittchen und ihren Zwergen dicht auf den Fersen. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)Die Schlümpfe sind Schneewittchen und ihren Zwergen dicht auf den Fersen. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)
Da ist wohl ein Auffahrunfall passiert! (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)Da ist wohl ein Auffahrunfall passiert! (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)
In der Kategorie «Back to the Roots» gewinnt das Teffli, das am schnellsten im Ziel ist und den am originellsten verkleideten Fahrer hat. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)In der Kategorie «Back to the Roots» gewinnt das Teffli, das am schnellsten im Ziel ist und den am originellsten verkleideten Fahrer hat. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)
Impressionen von der Teffli-Rally 2019: In der Kategorie 1 ist Teffli-Tuning nicht nur erlaubt, sondern Teil des Wettkampfs. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)Impressionen von der Teffli-Rally 2019: In der Kategorie 1 ist Teffli-Tuning nicht nur erlaubt, sondern Teil des Wettkampfs. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)
Wenn Obelix gerade mal keine Wildschweine jagt, benützt er sie als Transporttiere. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)Wenn Obelix gerade mal keine Wildschweine jagt, benützt er sie als Transporttiere. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)
Die Königsklasse des Teffli-Tuning. Hier ist es erlaubt, die Teffli bis ans Maximum zu optimieren, um auch ja als Schnellster den Dirty-Circle bezwingen zu können. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)Die Königsklasse des Teffli-Tuning. Hier ist es erlaubt, die Teffli bis ans Maximum zu optimieren, um auch ja als Schnellster den Dirty-Circle bezwingen zu können. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)
Diesen Teffli-Römern ist bei voller Fahrt ein Rad verloren gegangen. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)Diesen Teffli-Römern ist bei voller Fahrt ein Rad verloren gegangen. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)
Impressionen von der Teffli-Rally 2019. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)Impressionen von der Teffli-Rally 2019. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)
Impressionen von der Teffli-Rally 2019. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)Impressionen von der Teffli-Rally 2019. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)
Impressionen von der Teffli-Rally 2019. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)Impressionen von der Teffli-Rally 2019. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)
Impressionen von der Teffli-Rally 2019. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)Impressionen von der Teffli-Rally 2019. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)
Impressionen von der Teffli-Rally 2019. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)Impressionen von der Teffli-Rally 2019. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)
Impressionen von der Teffli-Rally 2019. Fotografiert am 17. August 2019. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)Impressionen von der Teffli-Rally 2019. Fotografiert am 17. August 2019. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)
Auch die Kommentatoren liessen es sich nicht nehmen, sich für den grossen Tag rauszuputzen. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)Auch die Kommentatoren liessen es sich nicht nehmen, sich für den grossen Tag rauszuputzen. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)
Impressionen von der Teffli-Rally 2019. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)Impressionen von der Teffli-Rally 2019. (Bild: Boris Bürgisser, Ennetmoos, 17. August 2019)
Und das sind die Resultate: In der Kategorie 1, der Tuning-Kategorie, hat sich das Team Theo's Rennstall den ersten Platz ergattert. In der zweiten Kategorie «Back to the Roots» durften Lotti Karotti oben aufs Treppchen steigen. (Quelle: PR Teffli-Rally)Und das sind die Resultate: In der Kategorie 1, der Tuning-Kategorie, hat sich das Team Theo's Rennstall den ersten Platz ergattert. In der zweiten Kategorie «Back to the Roots» durften Lotti Karotti oben aufs Treppchen steigen. (Quelle: PR Teffli-Rally)
Die dritte Kategorie «Kreativität ohne Grenzen» wurde von den einheimischen Choubäfrässer dominiert. (Quelle: PR Teffli-Rally)Die dritte Kategorie «Kreativität ohne Grenzen» wurde von den einheimischen Choubäfrässer dominiert. (Quelle: PR Teffli-Rally)
26 Bilder

Teffli-Rally in Ennetmoos – die besten Bilder

Was vor zwanzig Jahren an einer fröhlichen Tischrunde der «Schluchte Gruftis» mit einem kleinen Spass entstand, ist heute zu einem riesigen Anlass und Volksfest geworden: die Teffli Rally. Rennsport, aber auch Kreativität und Lebensfreude stehen bei diesem Event im Vordergrund. Die aufgemotzten Gefährte, die packenden Duelle und das kulinarische Angebot begeistern Jung und Alt. Rund 29'500 Besucher kamen am Freitag und Samstag und sorgten für einen neuen Besucherrekord. Bereits zum elften Mal trafen sich die Tefflifreaks und ihre zahlreichen Fans in St.Jakob, Ennetmoos zum Spektakel. Viele von ihnen erinnerten sich dabei gerne an die wilde Jugendzeit, als sie mit ihren «heissen Stühlen» die Region unsicher gemacht hatten.

Für Medienchef Christian Niederberger besonders erfreulich: Es gab keine grösseren Rennunfälle und auch keine nennenswerten Zwischenfälle.

Ganz vorne dabei sein

In der Königsklasse, der Kategorie 1, steht Roman Bregy – einer, der 172 Teilnehmer – am Start. Der 24-jährige Dallenwiler ist gelernter Skibauer und im Motorsport kein Unbekannter. In seiner Freizeit fährt er gerne Motocross und im Winter Ski. «Mindestens die Finalläufe möchte ich schon erreichen», so die Zielsetzung von Bregy. Er gehört zum Team der «Dalleweyler Tefflibuebe» und verlässt sich auf seinen Techniker, Hans Niederberger.

Dieser kennt die Szene genau und hat das Fahrwerk und den Motor von Roman Bregys Rennmaschine bis ins kleinste Detail umgebaut und optimiert. Ein Rang im vorderen Bereich dürfe schon erwartet werden, hofft er. «Aber am liebsten hätte ich natürlich alle meine Fahrer auf dem Podest», präzisiert Niederberger mit einem Schmunzeln. Am Schluss fehlte nur ganz wenig zum Sieg. Roman Bregy freute sich aber trotzdem über den ausgezeichneten zweiten Platz.

Für einen Spitzenplatz braucht es Investitionen

Marco Michel aus Kerns macht zum ersten Mal in der Kategorie 2 mit. Hier darf das Original-Teffli mit einfachen Mitteln frisiert werden. Zusätzlich verkleidet man sich möglichst kreativ. Der gelernte Polymechaniker und angehende Student in Maschinentechnik ist im Sommer gerne mit dem Bike unterwegs. Im Winter liebt er es, mit den Skiern die frisch beschneiten Hänge zu erobern.

Der 22-jährige Obwaldner ist schon als Bub gerne mit dem Töffli unterwegs gewesen. Mit seinen Kollegen vom Team «Lättä brenner» hat er sich auf die Teffli-Rally vorbereitet. Michel schaut gespannt auf den Verlauf des Rennens: «Ich hoffe, dass meine Piaggio den Härtetest besteht. Das Ziel ist es, mindestens eine Runde weiter zu kommen. Man muss realistisch bleiben. Denn im Gegensatz zu einzelnen Konkurrenten, die bis 4000 Franken in ihre Gefährte investiert haben, liege ich mit meinen 800 Franken eher im unteren Bereich.»

Marco Michel, der sich als Ananas verkleidet hatte, beendete den Wettkampf im Dirty-Circle schliesslich auf dem guten zwölften Rang. Damit war er mehr als zufrieden.

Ohne Helfer geht es nicht

Rund 1200 Helferinnen und Helfer standen an diesem Grossanlass im Einsatz. Eine davon war Celina Niess aus Buochs. Sie arbeitete am Getränkestand und meinte: «Hier helfe ich gerne mit, weil dieser Event perfekt organisiert ist und die Stimmung friedlich ist. Zudem trifft man immer wieder Leute an, die man schon länger nicht mehr gesehen hat. Das macht Spass.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.