FÄHRBETRIEB: 1000. Schiffspassagier auf der Holcim-Fähre

Nach dem Steinschlag auf die Kantonsstrasse transportiert die Holcim Kies und Beton AG auf einem Lastschiff Fahrgäste gratis zwischen Hergiswil und Stansstad.

Drucken
Teilen
Irene Grimm, die 1000. Passagierin (Mitte), bei der Übergabe des Jubiläumspräsents durch Roland Blättler, Werkleiter und mit Peter Christen, Gemeindepräsident Stansstad. (Bild pd)

Irene Grimm, die 1000. Passagierin (Mitte), bei der Übergabe des Jubiläumspräsents durch Roland Blättler, Werkleiter und mit Peter Christen, Gemeindepräsident Stansstad. (Bild pd)

Der Steinschlag vom Montag, 12. Oktober, machte eine Lösung für Fussgänger und Velofahrer nötig, die nicht mehr über die Kantonsstrasse nach Stansstad oder Hergiswil gelangen konnten. Die Holcim Werke in Kehrsiten und Stansstad stellten spontan einen ihrer Kiesnauen für den Personenverkehr zur Verfügung.

Nun konnten die beiden Kapitäne Anton Odermatt und Viktor Käslin des Nauens «Lopper» am Donnerstag, 22. Oktober, um 14.15 Uhr mit Irene Grimm den 1000. Passagier begrüssen, heisst es in einer Mitteilung der Holcim Werke. Roland Blättler, Werkleiter im Schotterwerk Kehrsiten, überreichte ihr ein Geschenk.

Die Fahrt mit der Fähre für Fussgänger, Velos, Mofas und landwirtschaftliche Fahrzeuge dauert zehn Minuten.

ana