Fahrradfahrer bei Selbstunfall in Stans verletzt: Polizei sucht Zeugen

Am Freitag in der Mittagszeit hat sich in Stans auf der Ennetbürgerstrasse ein Selbstunfall eines Fahrradlenkers ereignet. Der Mann verletzte sich erheblich, teilte die Kantonspolizei Nidwalden mit.

Drucken
Teilen

Der 55-jährige Mann fuhr von Ennetbürgen in Richtung Stans. Dabei kollidierte er mit einer vor einer Baustelle auf dem Radstreifen temporär eingerichteten Lichtsignalanlage, schreibt die Polizei in einer Mitteilung.

Der Lenker, welcher keinen Helm trug, zog sich beim Aufprall an der Anlage Kopfverletzungen zu. Er stürzte anschliessend auf die Strasse und wurde mit dem aufgebotenen Rettungsdienst in ein Spital überführt.

Personen, welche zum Unfallhergang Aussagen machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Nidwalden, Tel. 041 618 44 66 zu melden. (pd/mbe)