FC Stans sucht weiterhin  Marketingleiter 

Neu im Vorstand des FC Stans ist Joel Furger. Präsident Ivan Christen wurde für eine weitere Amtsdauer ­bestätigt.

Luca Eigensatz
Drucken
Teilen
Vorstand FC Stans (von links): Joel Furger, Marcello Schwab, Ivan Christen, Hanna Furrer, Adrian Burch, Dario Vistocco und Marco Hauser (es fehlt Pascal Hauser). (Bild: PD)

Vorstand FC Stans (von links): Joel Furger, Marcello Schwab, Ivan Christen, Hanna Furrer, Adrian Burch, Dario Vistocco und Marco Hauser (es fehlt Pascal Hauser). (Bild: PD)

An der 53. Generalversammlung des FC Stans wurden einige nicht unwichtige Beschlüsse gefasst. Präsident Ivan Christen schaute zunächst auf das vergangene Vereinsjahr zurück. Dabei wurde insbesondere der Erfolg der Frauenmannschaft hervorgehoben. Die Truppe holte im vergangenen Vereinsjahr mit ihrem mittlerweile abgetretenen Trainer Michael Hunziker erneut den Cupsieg nach Stans.

Im Weiteren wurde erneut das Stanser Stimmvolk verdankt für die Zustimmung zum Bau des neuen Kunstrasens, welcher im letzten Sommer erfolgreich eingeweiht wurde. Schliesslich nicht zu vergessen ist die Erwähnung der erfreulichen Zusammenarbeit mit den Sponsoren, welche ebenfalls in diesem Jahr verlängert werden konnte. Statutenkonform standen die Hälfte der Vorstandsfunktionen zur Wahl. Präsident Ivan Christen wurde dabei für weitere zwei Jahre wiedergewählt. Den Vorstand ergänzt neu Joel Furger. Den Spieler der ersten Mannschaft wählte die Versammlung in der Funktion als Sekretär in die Vereinsexekutive. Nicht zu vergessen sind schliesslich Marcello Schwab und Burch Adrian. Ersterer wurde auf weitere zwei Jahre in das Amt des Spiko-Präsidenten berufen, Adrian wird hingegen für ein weiteres Jahr als «Chef Anlässe» amten.

Die Vereinsmitglieder dankten den bestehenden und neu gewählten Vorstandsmitgliedern für die Übernahme ihrer wertvollen Arbeit für den Verein und wünschten ihnen auch weiterhin gutes Gelingen für die kommenden Aufgaben.

Noch gesucht

Die Stelle des Marketingleiters konnte noch nicht besetzt werden. Hier werden nun weitere Team-Mitglieder der Marketingkommission gesucht, die diese wichtigen Arbeiten gemeinsam erledigen. Nach den Wahlen hielt die Versammlung eine Gedenkminute für das Gründungsmitglied der Winkelriedvereinigung Eugen Ruf-Lutz ab, welcher im März verstarb. Zu guter Letzt wurden ehemalige Vorstandsmitglieder, Helfer und das Wirteteam um Marc und Tamara verdankt. Es ist für den Verein wichtig, auf solche Unterstützung zurückgreifen zu können.