Amt für Umwelt
Nidwaldner Regierung ernennt Fidel Hendry zum neuen Amtsleiter

Seit 20 Jahren arbeitet der Ennetbürger Fidel Hendry im Amt für Umwelt des Kantons Nidwalden. Ab 1. Juli übernimmt er die Amtsleitung.

Merken
Drucken
Teilen
Fidel Hendry ist neuer Leiter des Amtes für Umwelt des Kantons Nidwalden.

Fidel Hendry ist neuer Leiter des Amtes für Umwelt des Kantons Nidwalden.

Bild: PD

(inf) Der Nidwaldner Regierungsrat hat Fidel Hendry zum neuen Leiter des Amtes für Umwelt ernannt. Er tritt die Nachfolge von Gérald Richner an, der im März seine Kündigung eingereicht hat. Der 45-jährige Ennetbürger ist seit 2001 für das Amt für Umwelt tätig. Hendry arbeitete zunächst als Sachbearbeiter, übernahm 2009 die Leitung der Abteilung Gewässer und wurde zugleich stellvertretender Amtsleiter. «Er erfüllt die Anforderungen an die anspruchsvolle Funktion des Amtsleiters auf ideale Weise. Zudem hat er die Entwicklung und Geschäfte des Amtes für Umwelt in den letzten 20 Jahren massgeblich mitgeprägt», lässt sich Landwirtschafts- und Umweltdirektor Joe Christen in einer Mitteilung zitieren. Fidel Hendry tritt seine neue Funktion am 1. Juli an.