Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Flugplatzland: Ja auch in Stans

Einstimmig sagte die Genossenkorporation Ja zum Kauf von nicht mehr benötigten Parzellen beim Flugplatz. Kritik gabs an der Regierung.
Piste auf dem Flugplatz Buochs. (Archivbild NZ)

Piste auf dem Flugplatz Buochs. (Archivbild NZ)

Als letzte von drei Genossenkorporationen hat am Freitag auch jene von Stans Ja gesagt zum Kauf von nicht mehr benötigten Landparzellen auf dem Flugplatz Buochs. Der Entscheid fiel einstimmig, wie die Korporation mitteilt. Ebenfalls vergangene Woche hatte das Geschäft in Buochs und Ennetbürgen die Hürde der Genossenmitglieder genommen.

Verwundert zeigte man sich auch in Stans über die Haltung der Nidwaldner Regierung, welche die Vereinbarung trotz eines klaren Entscheids des Landrats noch nicht unterzeichnen wolle. Grossmehrheitlich sagte die Korporation Stans ferner auch Ja zu einem neuen Baurecht für Land für die Pilatus-Flugzeugwerke, welches diese für ihre Erweiterung brauchen.

red

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Nidwaldner Zeitung oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.