Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Frage der Woche: Warum lancierten Sie den Aufruf für Ihre Beckenrieder Metzgerei?

«Die Post ist schon geschlossen. Wird die Dorf-Metzgerei das nächste Geschäft sein? Wir hoffen nicht. Darum sind wir auf Sie als Kunden angewiesen, damit es auch in Zukunft in Beckenried noch eine Metzgerei gibt.» Der Aushang beim Eingang der Metzgerei Zurfluh am Kirchweg 8 in Beckenried tönt dramatisch. Paul Zurfluh (Bild), der neben der Filiale in Flüelen seit fünf Jahren die Beckenrieder Filiale betreibt, klärt auf.
Matthias Piazza
Paul Zurfluh, Inhaber der Metzgerei Paul Zurfluh. (Bild: Anian Heierli, Flüelen, 14. Februar 2014)

Paul Zurfluh, Inhaber der Metzgerei Paul Zurfluh. (Bild: Anian Heierli, Flüelen, 14. Februar 2014)

«Nachdem der Umsatz in den vergangenen Jahren ständig zurückgegangen war, entschied ich mich Anfang Mai für diesen Aushang und gleichlautende Flugblätter, die ich an alle Beckenrieder, Emmetter und Seelisberger Haushalte verteilte. Damit wollte ich die Leute dazu bewegen, dass sie die Beckenrieder Geschäfte berücksichtigen statt mit dem Auto zum Grossverteiler zu fahren. Die Aktion zeigte Wirkung. Die Leute sprachen mich darauf an und kaufen wieder vermehrt bei mir ein. Das stimmt mich zuversichtlich, dass ich die Filiale auch weiterhin rentabel betreiben kann.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.