Freche Urner Chilbi-Lieder für die Nidwaldner

Ein Schauspieler mit Urner und Obwaldner Wurzeln ist mit zwei Urner Musikern unterwegs. Nun interpretieren sie in Ennetbürgen Urner Tanz- und Spottlieder auf neue Art.

Markus Zwyssig
Drucken
Teilen
Die Musiker Carlo Gamma (Sopransaxofon), Fränggi Gehrig (Akkordeon) zusammen mit Hanspeter Müller-Drossaart beim Chilbiabend in Amsteg.

Die Musiker Carlo Gamma (Sopransaxofon), Fränggi Gehrig (Akkordeon) zusammen mit Hanspeter Müller-Drossaart beim Chilbiabend in Amsteg.

Bild: Christoph Hirtler

Hanspeter Müller-Drossaart trägt die Lieder in träfem Urner Dialekt vor. Das kommt nicht von ungefähr. Der Schauspieler wurde in Sarnen geboren, wo er seine ersten Lebensjahre verbrachte. Danach ist er nach einem Umzug der Familie in Erstfeld aufgewachsen. Ab seinem 13. Lebensjahr hat er die Internatsschule am Kollegium Sarnen besucht. Begleitet wird er von den beiden Urner Musikern Fränggi Gehrig (Akkordeon) und Carlo Gamma (Sopransaxofon).

Die frechen Urner Chilbi-Lieder werden aber nicht wie üblich gesungen, sondern die Texte und Melodien meist getrennt vorgetragen. Dann und wann aber singen und spielen die drei auch ein Lied gemeinsam – immer mit viel Humor. Was die drei bieten, gibt dem Zuhörer Gelegenheit, die alten Lieder als neues, überraschendes Hörerlebnis wahrzunehmen.

Entstanden ist die Idee zu diesem speziellen Zusammentreffen von Musikern und Schauspieler bei einem Chilbiabend in Amsteg. Christof Hirtler, Fotograf und Leiter des Bildfluss-Verlags, hatte für die Veranstaltungsreihe «Amstäg! Literatur & Musik» Müller-Drossaart, Gamma und Gehrig eingeladen. Die Veranstaltung im Oktober vergangenen Jahres war ein Erfolg. Das Programm machte allen Beteiligten so viel Spass, dass sich die drei nun auf eine Tournee begeben. Am kommenden Sonntag, 20. September, sind sie im Hotel Villa Honegg in Ennetbürgen zu erleben.

Hinweis: Die Veranstaltung «Mäitäli, wenn dü witt ga tanzä ...» findet am Sonntag, 20. September, um 16 Uhr im Hotel Villa Honegg in Ennetbürgen statt. Eine telefonische Reservation unter 041 618 32 00 ist erforderlich.