Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Frischer Wind im Glasi-Restaurant: Pächterwechsel im «Adler» Hergiswil

Urs Emmenegger verlässt das Restaurant Adler Hergiswil nach 24 Jahren. Petra Ochsner tritt seine Nachfolge per Januar 2020 an. Emmenegger wird weiterhin die Glasi-Bar und das Seelokal betreiben.
Petra Ochsner wird Urs Emmenegger bereits ab November tatkräftig unterstützen. (Bild: PD)

Petra Ochsner wird Urs Emmenegger bereits ab November tatkräftig unterstützen. (Bild: PD)

(pd/lil/cgl) Per Ende dieses Jahres verlässt Urs Emmenegger das Restaurant Adler in Hergiswil. Er bewirtete es 24 Jahre lang (Ausgabe vom 6. Juli). Ab Januar des kommenden Jahres übernimmt Petra Ochsner die Geschäftsführung, wie es in einer Mitteilung heisst. Momentan ist sie Betriebsleiterin des Landgasthofs Kronen in Blatten. Ochsner ist gebürtige Hergiswilerin und gelernte Köchin mit einem Hôtelière-Restauratrice-Diplom. Zuvor arbeitete die 33-Jährige im Hotel Château Gütsch in Luzern und im Hotel Krone in Sarnen.

Ab dem nächsten Jahr wird der «Adler» zur Luzerner Gambrinus Gastronomie AG gehören, welche unter anderem die Rathaus-Brauerei in der Stadt Luzern betreibt. Alois Keiser, Delegierter des Gambrinus-Verwaltungsrats und Geschäftsführer der Rathaus-Brauerei, ist froh, mit Petra Ochsner eine junge Hergiswilerin gefunden zu haben. «Wenn jemand ein Restaurant über so lange Zeit geführt hat wie Urs Emmenegger, ist es schwierig, eine Nachwuchslösung zu finden.» Neben Ochsners Verwurzelung in der Region spreche auch ihre berufliche Erfahrung für sie. «Junge Leute mit Erfahrung in der Führung eines Betriebs sind gesucht», sagt Keiser.

Ab 1. November im «Adler» im Einsatz

Petra Ochsner wird Urs Emmenegger bereits ab dem 1. November 2019 unterstützen, um einen nahtlosen Übergang gewährleisten zu können, wie es im Schreiben weiter heisst. Urs Emmenegger selbst geht der Glasi nicht ganz verloren; gemeinsam mit Frau und Tochter wird er weiterhin die Glasi-Bar und das Seelokal betreiben.

Das Restaurant verfügt über ein Restaurant mit Stübli, eine Terrasse mit Seeblick und über Säle mit Platz für bis zu 180 Personen. Alle Speisen werden auf Hergiswiler Glas serviert. Die Gambrinus Gastronomie AG als neue Betreibergesellschaft übernimmt alle Mitarbeiter per 1. Januar 2020.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.