Führerloses Auto erst von Baum gestoppt

Zwischen Dallenwil und Wissiflue hat ein Lenker die Herrschaft über sein Auto verloren. Dieses fuhr unkontrolliert mehrere hundert Meter übers Wiesland, ehe es in einen Baum knallte.

Drucken
Teilen

Am Sonntagabend, zirka 19.15 Uhr, fuhr ein Autolenker auf der Strasse von Dallenwil her bergwärts Rich-tung Wissiflue. Oberhalb der Liegenschaft Riedhostet kam er links von der Strasse ab. Dabei hatte der Mann noch Glück im Unglück:  Er konnte das Auto verlassen, noch bevor es ca. 350 Meter übers Wiesland abrutschte und erst durch einen Baum gestoppt wurde.

Zur Sicherung und Bergung des Fahrzeugs wurde die Stützpunktfeuerwehr Stans beigezogen. Auf Grund der schlechten Witterungsverhältnisse musste die Bergung des Personenwagens abgebrochen und verschoben werden, wie die Polizei mitteilte.

pd/zim