GENF: Das ist der neue Pilatus Business-Jet

Weltpremiere made in Stans: Die Pilatus Flugzeugwerke AG hat in Genf ihr neues Flaggschiff, den PC-24, der Öffentlichkeit präsentiert.

Rem
Drucken
Teilen
Grosses Interesse in Genf nach der Enthüllung des neuen Flugzeugs. (Bild: Keystone)

Grosses Interesse in Genf nach der Enthüllung des neuen Flugzeugs. (Bild: Keystone)

Gross: Cockpit des PC-24 (Bild: Keystone)
22 Bilder
Verwaltungsratspräsident Oscar J. Schwenk bei der Präsentation des neuen Jets am Dienstag in Genf. (Bild: Keystone)
...der je nach Befindlichkeit die Farbe ändern kann. (Bild: Pilatus Aircraft LTD)
Passagierraum des Twin-Jets PC-24... (Bild: Pilatus Aircraft LTD)
Blick auf den neuen Business-Jet, der bis in eine Höhe von 13716 Metern fliegen kann. (Bild: Léa Wertheimer)
Der Jet ist gerade einmal 8005 Kilogramm schwer. (Bild: Keystone)
Blick in den Kofferraum des neuen Jets... (Bild: Pilatus Aircraft LTD)
... der sich separat öffnen lässt. (Bild: Pilatus Aircraft LTD)
Visualisierung eines Fluges beim Matterhorn (Bild: Pilatus Aircraft LTD)
Oscar J. Schwenk nimmt im neuen Jet Platz. (Bild: Keystone)
Blick in den Passagierraum des PC-24. (Bild: Pilatus Aircraft LTD)
Schalter im neuen Cockpit (Bild: Pilatus Aircraft LTD)
Eine Düse des neuen Jets. (Bild: Pilatus Aircraft LTD)
Entspanntes Liegen ist im neuen Jet möglich. (Bild: Pilatus Aircraft LTD)
Ein Lavabo, um sich frischmachen zu können. (Bild: Pilatus Aircraft LTD)
Grosses Medieninteresse an der Präsentation in Genf. (Bild: Léa Wertheimer)
Rauch darf bei der Präsentation des PC-24 nicht fehlen. (Bild: Keystone)
Visualisierung eines Landeanflugs in St. Moritz. (Bild: PD)
Visualisierung eines Landeanflugs auf einer Naturpiste. (Bild: Pilatus Aircraft LTD)
Visualisierung eines Fluges über dem Monument Valley in den USA (Bild: Pilatus Aircraft LTD)
Bild: Keystone
Bild: Keystone

Gross: Cockpit des PC-24 (Bild: Keystone)

Der PC-24, der am Dienstag an der Ebace (European Business Aviation Convention & Exhibition) vorgestellt wurde, ist ein Business-Jet mit zwei Düsentriebwerken. Der PC-24 kann alles, was ein Businessjet können muss. Zusätzlich verfügt die Schweizer Neuentwicklung für die Zivilluftfahrt aus Stans beispielsweise über eine grosse Frachttüre und eine geräumige Kabine und kann auch auf sehr kurzen Pisten sowie auf Rasen- und Schotterpisten landen.

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 787 km/h. Mit 4 Passagieren fliegt der Jet maximal 3610 Kilometer weit. Angetrieben wird der PC-24 von zwei Williams FJ44-4A Turbinen, von denen jede 15,124 kN Schub produziert. Der Jet kostet laut Angaben von Pilatus 8,9 Millionen US-Dollar.

Die Arbeiten am Prototypen in Stans laufen auf Hochtouren. Beteiligt sind unter der Leitung von Verwaltungsratspräsident Oscar J. Schwenk bis zu 250 Personen. Der Rollout ist für das dritte Quartal 2014 geplant. Gegen Ende 2014 wird der PC-24 zum Erstflug abheben. Die Zertifizierung durch die europäischen (EASA) und amerikanischen (FAA) Behörden ist für anfangs 2017 vorgesehen. Unmittelbar danach sollen die ersten Flugzeuge ausgeliefert werden. Das PC-24 Programm wurde im Sommer 2012 vom Verwaltungsrat der Pilatus Flugzeugwerke AG freigegeben und wird vollumfänglich aus eigenen Mitteln finanziert.

Oscar J. Schwenk, Verwaltungsratspräsident von Pilatus, erinnert sich: «Vor mehr als zehn Jahren haben wir begonnen, unsere PC-12 Kunden zu fragen, was ihnen das nächste Pilatus Flugzeug bieten sollte. Die Antworten waren immer dieselben: Grössere Distanzen schneller zurücklegen – ohne aber auf die bekannten Stärken des PC-12, wie zum Beispiel auf die Kurzstart- und Landeeigenschaften, verzichten zu müssen.» Und weiter: «Wir positionieren den PC-24 in einem Nischenmarkt mit vier bis fünf Mitbewerbern. Dort wollen wir die Nummer 1 sein. Es gibt keinen anderen Businessjet auf dem Markt, der die gleichen Fähigkeiten und Vorzüge hat wie unser neuer Jet.»

Facts und Figures

Maximal Flughöhe: 13716 Meter
Maximales Startgewicht: 8005 kg
Maximales Landegewicht: 7370 kg
Maximales Ladegewicht: 1135 kg
Maximales Ladegewicht mit vollem Tank: 415 kg
Maximalgeschwindigkeit: 787 km/h (425 Knoten)
Maximale Reichweite (mit vier Personen): 3610 Kilometer
Landebahn: 770 m
Landegeschwindigkeit: 150km/h (81 Knoten)
Listenpreis: 8,9 Millionen US-Dollar.
Erreichbare Flughäfen weltweit: 21'000

Mehr zum Thema lesen Sie am Mittwoch in der Neuen LZ und im E-Paper.