GESUNDHEIT: Mehr Patienten am Kantonsspital Nidwalden

Das Kantonsspital Nidwalden hat 2014 mehr Patienten behandelt als im Vorjahr. Die Zahl der Konsultationen nahm von 1125 auf 23'114 zu. Erneut stark zugenommen hat die Zahl der Geburten, wie aus dem am Dienstag veröffentlichten Jahresbericht hervorgeht.

Drucken
Teilen
Kantonsspital Nidwalden (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Kantonsspital Nidwalden (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Demnach stieg die Zahl der Geburten um 54 auf 522. Damit wurden im Kantonsspital 2014 über hundert Kinder mehr geboren als noch 2011. Die Zahl der ambulanten Patienten nahm von 2013 auf 2014 um 1482 auf 18'583 zu, die der stationäre Patienten um 161 auf 4973.

Das Kantonsspital weist für 2014 einen Jahresgewinn von 2,3 Mio. Fr. aus. 2013 hatte noch ein Verlust von 1,1 Mio. Fr. resultiert. (sda)