Gesundheitsverordnung in der Vernehmlassung

Nach dem Ja des Volkes zum neuen Gesundheitsgesetz gleist die Nidwaldner Regierung nun auch die passende Verordnung dazu auf. Sie geht laut Mitteilung der Staatskanzlei vom Donnerstag bis zum 12. Dezember 2008 in die Vernehmlassung.

Drucken
Teilen

Die neue Gesundheitsverordnung löst Bestimmungen im alten Gesundheitsgesetz und insbesondere die Verordnung über die Berufe der Gesundheitspflege aus dem Jahre 1997 ab. Sie regelt in Abstimmung mit der Bundesgesetzgebung vor allem die Berufe und Institutionen im Gesundheitswesen, Heilmittel und Transplantationen.

sda