Gleitschirmunfall in Wolfenschiessen – 22-Jähriger stirbt nach Absturz in die Wiese

Am Sonntag stürzte in Wolfenschiessen ein Gleitschirmpilot ab. Der Mann (22) erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen.

Drucken
Teilen

(jwe) Ein 22-jähriger Gleitschirmpilot startete am Sonntag zusammen mit einem Kollegen bei der Bergstation Brändlen in Wolfenschiessen zu einem Flug. Wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilt, verlor der Pilot bei einem Manöver die Kontrolle über seinen Gleitschirm und stürzte beim Landeplatz Dorf ab. Den Sturz ins Wiesland überlebte der junge Mann nicht.

«Trotz den sofort eingeleiteten Reanimationsmassnahmen erlag der ausserkantonal wohnhafte Pilot seinen schweren Verletzungen noch auf der Unfallstelle», heisst es in der Mitteilung. Nebst der Kantonspolizei Nidwalden standen ein Rettungsteam des Kantonsspitals Nidwalden sowie ein Helikopter der Rega im Einsatz.

Mehr zum Thema