«Habt keine Angst vor heissen Eisen!»

Bundesrätin Doris Leuthard stand am Samstag bei der Gründung der Jungen CVP Nidwalden in Oberdorf Patin. Die 49-Jährige lässt sich gerne von der Jugend inspirieren.

Drucken
Teilen
«Taufgotte» und Bundesrätin Doris Leuthard am Samstag in Oberdorf. (Bild: Nadia Schärli/Neue LZ)

«Taufgotte» und Bundesrätin Doris Leuthard am Samstag in Oberdorf. (Bild: Nadia Schärli/Neue LZ)

Jetzt ist die Junge CVP in der gesamten Zentralschweiz vertreten: Das jüngste Kind der JCVP erblickte im nidwaldnerischen Oberdorf das Licht der Welt. «Es war ein harter, jedoch äusserst interessanter Weg», beschreibt Präsident Mario Röthlisberger die einjährige Aufbauarbeit.

CVP-Bundesrätin Doris Leuthard überbrachte Gratulationen zur Gründung. Sie hoffe, dass es der jungen Equipe gelinge, alle zu begeistern und davon zu überzeugen, dass Politik etwas Spannendes sei. Man könne viel bewegen, wenn man wolle. Keine Angst vor heissen Eisen! Überparteiliche Zusammenarbeit. Keine Schnellschüsse, sondern überlegte Konzepte erarbeiten.

Matthias Piazza/ks

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der Zentralschweiz am Sonntag.