HERGISWIL: Betrunken mehrere Verkehrsunfälle gebaut

Ein stark alkoholisierter Autofahrer hat an verschiedenen Orten in Hergiswil drei Verkehrsunfälle verursacht. Zudem fuhr der 42-Jährige das Auto trotz Führerausweisentzug.

Merken
Drucken
Teilen

Der einheimische Lenker fuhr am Dienstag fuhr um 13.15 Uhr oberhalb des Bahnhofes Hergiswil dorfeinwärts und kollidierte zuerst mit einem Eisenzaun und nachfolgend mit einem Lichtkandelaber. Bei der Weiterfahrt streifte er noch einen parkiertes Auto, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilte. Ohne sich um die angerichteten Schäden zu kümmern entfernte er sich von den Unfallstellen.

Über Böschung in Baum geknallt
Zwei Stunden später geriet der Mann mit seinem Auto beim Restaurant Seeblick über den Fahrbahnrand hinaus. Nachdem das Auto die steile Böschung hinunterfuhr, wurde es durch einen Baum gestoppt. Bei dieser Kollision verletzte sich der Autolenker leicht am Knie, welches ambulant behandelt wurde.

Über 2,80 Promille im Blut
Der durchgeführte Atemlufttest ergab einen Wert von über 2,80 Promille. Es entstand beträchtlicher Sachschaden an Fahrzeugen und Strasseneinrichtungen.

pd/zim