HERGISWIL: Deutsche Bands erobern das «Lakeside»

Gleich vier deutsche Gruppen treten am Lakeside Festival 2008 auf. Der Bekannteste: Clueso. Aber auch die lokale Szene hat ihren Platz.

Merken
Drucken
Teilen
Auch 2008 werden sich am Lakejump Contest des Lakeside Festivals Wagemutigen in den See stürzen. (Archivbild André Albrecht/Neue LZ)

Auch 2008 werden sich am Lakejump Contest des Lakeside Festivals Wagemutigen in den See stürzen. (Archivbild André Albrecht/Neue LZ)

12 Luftgitarristen stürmten vergangene Woche die Chäslager-Bühne in Stans. Im Rahmen der Programmpräsentation des Lakeside Festivals 2008 demonstrierten sie ihre Fingerfertigkeit. Der Sieger überzeugte mit einer Performance zum Sound von Iron Maiden.

Die Heavy-Metal-Kultband würde sich live auch ganz gut auf der Lakeside-Bühne machen – aber den Rahmen natürlich sprengen. Dennoch investieren die Veranstalter für die diesjährige Ausgabe des Open Airs vom 6. bis 9. August kräftig in Bands mit Zugpferd-Charakter.

Clueso und das Frank Popp Ensemble
So kann das Hergiswiler Festival jeden Abend mindestens einen Headliner präsentieren. Was auffällt: Mit insgesamt vier Bands sind Künstler aus Deutschland heuer besonders stark vertreten. Stolz sind die Veranstalter vor allem auf den Freitags-Headliner Clueso, der in diesen Tagen sein viertes Album in die Läden bringt.

Made in Germany und in Hergiswil on stage sind auch: Flowin' Immo, das Frank Popp Ensemble, das vor allem durch den Hit «Hip Teens (Don't wear blue jeans)» bekannt wurde, und Boppin'B mit einer guten Portion Rockabilly.

Neben grossen Bands hat es am Lakeside-Festival aber auch immer Platz für die regionale Szene. So sind aus Luzern die Bandcontestgewinner Alvin Zealot, Pete & The Roofrockers sowie der Senkrechtstarter Baby Genius in Hergiswil am Start.

Eingebettet im Lakeside Festival sind auch heuer wieder der Lakejump Contest für Wagemutige auf zwei Rädern und die Movie-Session.

Oliver Mattmann

HINWEIS
Mittwoch: Movie-Session mit Kurzfilmen.
Donnerstag: Pete & The Roofrockers, Bobbin'B.
Freitag: Flowin' Immo, Clueso. Samstag: Alvin Zealot, Baby Genius, Schmutzpartikel, Frank Popp Ensemble, The Passengers, Johnossi, Lakejump Contest.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Nidwaldner Zeitung.