HERGISWIL: Diesmal sind die Kleinsten die Grössten

Wenn Prinzessinnen, Feuerwehrleute und Schwammköpfe das Kommando übernehmen und den Verkehr zum Erliegen bringen – dann ist Kinderfasnacht angesagt.

Matthias Piazza
Drucken
Teilen
Gut zu wissen für den Fall der Fälle: Auch die Feuerwehr ist rasch zur Stelle. (Bild: Matthias Piazza (NZ) (Nidwaldner Zeitung))

Gut zu wissen für den Fall der Fälle: Auch die Feuerwehr ist rasch zur Stelle. (Bild: Matthias Piazza (NZ) (Nidwaldner Zeitung))

Matthias Piazza

matthias.piazza@nidwaldnerzeitung.ch

An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))
30 Bilder
An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))
An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))
An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))
An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))
An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))
An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))
An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))
An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))
An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))
An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))
An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))
An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))
An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))
An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))
An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))
An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))
An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))
An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))
An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))
An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))
An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))
An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))
An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))
An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))
An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))
An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))
An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))
An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))
An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))

An der Kinderfasnacht Hergiswil sorgten längst nicht nur die Kleinen für die fasnächtliche Stimmung. (Bild: Matthias Piazza (Hergiswil, 17. Februar 2017))

Der Platz vor dem Gemeindehaus füllte sich mehr und mehr mit kleinen und grossen Fasnächtlern. Um Punkt 14 Uhr setzte sich der fröhliche Tross in Bewegung – «eskortiert» von den einheimischen Guuggenmusigen Schärbähufä und Lopper-Gnome. Der Seestrasse entlang gings Richtung Schulhausplatz – bestaunt und beklatscht von Zaungästen. Für einmal hatten die Autos keinen Vortritt. Die Zuschauer bekamen eine geballte Ladung von Kreativität zu Gesicht. Zwei Schwammköpfe, bekannt aus der Zeichentrickserie, winkten fröhlich mit ihren gelben Armen. Natürlich durften auch Prinzessinnen nicht fehlen.

Ins Auge stachen auch ganze Familien, die sich ein Fasnachtsmotto zulegten. Eine Familie Feuerwehrmänner und -frauen zog etwa die Blicke auf sich, realitätsgetreu ausgerüstet mit Anzug, Helm und Beil. Eine Basketball-Mannschaft mit grossen und kleinen Sportlern rollte mit ihrem Mannschaftsbus vorbei. Eine Zahnfee-Familie konnte ebenfalls viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Viele weitere Sujets trugen das Ihrige zu einem gelungenen und farbenfrohen Umzug bei, der den Vergleich mit anderen Fasnachtsanlässen nicht scheuen musste. Auf dem Schulhausplatz sorgten die Hergiswiler Guuggenmusigen für fasnächtliche Klänge und gute Stimmung. Ballons, Verpflegung und die Fahrten mit dem Kinderzügli, Süssigkeiten und eine grosse Wundertüte zogen die jungen und junggebliebenen Fasnächtler scharenweise an, die den zweitletzten Fasnachtstag bei frühlingshaftem Wetter in vollen Zügen genossen.

Bitte lächeln – die Zahnfeen sind zu Besuch. (Bild: Matthias Piazza (NZ) (Nidwaldner Zeitung))

Bitte lächeln – die Zahnfeen sind zu Besuch. (Bild: Matthias Piazza (NZ) (Nidwaldner Zeitung))

Heitere Stimmung bei den Schwammköpfen. (Bild: Matthias Piazza (NZ) (Nidwaldner Zeitung))

Heitere Stimmung bei den Schwammköpfen. (Bild: Matthias Piazza (NZ) (Nidwaldner Zeitung))

Kreativ und farbenfroh an die Kinderfasnacht. (Bild: Matthias Piazza (NZ) (Nidwaldner Zeitung))

Kreativ und farbenfroh an die Kinderfasnacht. (Bild: Matthias Piazza (NZ) (Nidwaldner Zeitung))