HERGISWIL: Falschfahrer im Kirchenwaldtunnel

Im Kirchenwaldtunnel auf der A2 zwischen Stansstad und Hergiswil war ein Falschfahrer unterwegs. Zu einer Kollision mit anderen Fahrzeugen kam es nicht.

Drucken
Teilen

Der Vorfall ereignete sich in der Nacht auf Dienstag um 3.55 Uhr, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilt. Ein silbergrauer Mercedes mit auffälliger Ladung auf dem Dach fuhr auf der Autobahn A2 von Luzern in Richtung Stans. Auf Grund von Bauarbeiten wurde die Autobahn bei der Ausfahrt Stansstad auf die Lokalstrasse abgeleitet. Kurz nach der Ausfahrt Stansstad wendete der unbekannte Personenwagen und gelangte als Falschfahrer zurück auf die A2 in den Kirchenwaldtunnel. Dabei wurde er von mehreren korrekt fahrenden Fahrzeugen gekreuzt. Zu einer Kollision kam es nicht. In der Galerie Hergiswil muss er seinen Fehler bemerkt haben und wendete erneut. Anschliessend fuhr er auf die durch ihn ausgelöste Tunnelsperrung auf und setzte danach seine Fahrt Richtung Süden fort.

Personen welche sachdienliche Angaben zum Fahrzeug oder Kontrollschild machen können werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Nidwalden unter der Telefonnummer 041 618 44 66 zu melden.

pd/bep