HERGISWIL: In Mauer, Säule und dann in Auto gedonnert

Am Freitag um etwa 9:15 Uhr hat sich im Parkhaus Dorf in Hergiswil ein Selbstunfall ohne Verletzte ereignet. Dafür entstand Sachschaden von rund 10'000 Franken.

Drucken
Teilen

Die 69-jährige einheimische Lenkerin beabsichtigte mit ihrem Personenwagen von der Renggstrasse in das Parkhaus beim Dorfplatz einzufahren. In der Einfahrtskurve fuhr sie mit ihrem Fahrzeug aus noch nicht geklärten Gründen nach links und kollidierte mit der Mauer. Danach geriet das Auto nach rechts und kollidierte mit einer Betonsäule und einem parkierten Personenwagen. Der Sachschaden beträgt zirka 10?000.- Franken, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilt.

scd