HERGISWIL: Lakeside hält, was es verspricht

Alles klar am Lakeside: 14 Bands und zwei Komiker rockten auf der Rössliwiese die herrliche Freiluftbühne am See.

Christian Hug
Drucken
Teilen
Qualitätsprodukt aus dem Wallis: Die Band Kyasma bot ein musikalisches Feuerwerk. (Bild: André A. Niederberger)

Qualitätsprodukt aus dem Wallis: Die Band Kyasma bot ein musikalisches Feuerwerk. (Bild: André A. Niederberger)

«Was ist los hier im Zoo?», riefen die Rapper von Blumentopf am Freitag von der Lakeside-Bühne, dann folgte vom bandeigenen Plattenmeister Sepalot ein tonnenschwer funkiges Tädä-Tädä, das die Hüften der 1500 Zuschauer heftig ins Wogen brachte, und natürlich war dem frenetisch mitsprechenden Publikum die Antwort mehr als klar: Die Party ist los hier auf der Hergiswiler Rössliwiese! So sehr, dass die fünf Jungs von Blumentopf ganz begeistert ins Schwärmen geraten: «Es ist grossartig hier, ihr seid ein tolles Publikum!»

 

Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
39 Bilder
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ
Bild: André A. Niederberger / Neue NZ

Bild: André A. Niederberger / Neue NZ

Raphael Adam, OK-Präsident des Festivals: «Wir engagieren in erster Linie Bands, die wir persönlich sehr gut finden. Dabei legen wir den Schwerpunkt nicht auf eine spezielle Musikrichtung, sondern darauf, dass die Band gut und kompakt spielt und schon einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht hat.» So gesehen waren Blumentopf die Superstars des Festivals.

Durchwegs positive Bilanz

Am Sonntag zieht Raphael Adam eine erste Bilanz: Insgesamt 4500 Besucher, begeisterte Rückmeldungen der auftretenden Bands, ebensolche Reaktionen des Publikums, Wetterglück, «tolle Unterstützung von der Gemeinde und ein gut eingespieltes Organisationsteam, in dem alle am gleichen Strick ziehen». Kurz: Lakeside rockt. Wir freuen uns aufs nächste Jahr!

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen NZ und im E-Paper.