HERGISWIL: Mit Alkohol am Steuer in Felswand gecrasht

Am Neujahrsmorgen um 4:15 Uhr hat sich auf der Seestrasse in Hergiswil ein Selbstunfall mit einem Sachschaden von zirka 7000 Franken ereignet. Der Fahrer war alkoholisiert.

Drucken
Teilen

Der 20-jährige Lenker fuhr mit seinem Personenwagen von Hergiswil kommend Richtung Stansstad. In der Rechtskurve vor dem Kreisel Acheregg verlor er aus noch nicht geklärten Gründen die Herrschaft über das Fahrzeug. Dieses geriet ins Schleudern und kollidierte massiv mit der rechtsseitigen Felswand.

Der einheimische Lenker wurde dabei leicht verletzt und musste mit der Ambulanz ins Kantonsspital nach Stans eingeliefert werden. Zudem hatte der positive Atemlufttest die Entnahme einer Blutprobe und die sofortige Abnahme des Führerausweises zur Folge, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilt.

scd