HERGISWIL: Pontonbrücke rettet Geschäfte

Ein Jahr seit der Schliessung der Kantonsstrasse haben sich die Umsätze fast wieder normalisiert – dank der Pontonbrücke.

Merken
Drucken
Teilen
Dank der Pontonbrücke haben sich die Umsätze fast wieder normalisiert. (Bild Pius Amrein/Neue LZ)

Dank der Pontonbrücke haben sich die Umsätze fast wieder normalisiert. (Bild Pius Amrein/Neue LZ)

Vor ziemlich genau sechs Monaten – am 31. März – wurde die «Lopper-Stei-Brugg» zwischen Hergiswil und Stansstad in Betrieb genommen. Im Schnitt passieren täglich zwischen 5200 und 5600 Autos die 500 Meter lange, einspurige Pontonbrücke über den See. Für das lokale Gewerbe ist die Brücke die Lebensader zur Kundschaft ausserhalb der Gemeinde.

Seit die Brücke steht, haben sich die Umsätze fast wieder normalisiert, wie Hergiswiler Geschäftsinhaber berichten. Trotzdem hoffen die Hergiswiler, dass die Kantonsstrasse rechtzeitig im April wieder offen ist und der Alltag einkehrt.

Matthias Piazza

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Nidwaldner Zeitung.